Ver­gleichs­test Hoch­leis­tungs-PCs Test: Be­zahl­ba­re High-End-Rech­ner

Für ei­nen Hoch­leis­tungs-PC müs­sen Sie nicht gleich ein Mo­nats­ge­halt re­ser­vie­ren. Leis­tungs­star­ke PCs mit ho­her Grafik- und Pro­zes­sor-Po­wer sind in be­zahl­ba­re Re­gio­nen ge­rutscht. Wir ha­ben fünf at­trak­ti­ve High-End-PCs bis 1100 Eu­ro ge­tes­tet. Zwei da­von bes

PCgo - - Editorial -

Im­mer wenn In­tel, AMD & Co. neue, noch leis­tungs­fä­hi­ge­re Chips vor­stel­len, tönt es aus so man­cher Ecke: Toll, aber wer braucht das? Doch we­ni­ge Wo­chen spä­ter lie­fern Soft­ware-Her­stel­ler mit neu­en, leis­tungs­fres­sen­den Pro­gram­men die Ant­wort. Manch Me­di­en­ge­stal­ter, Pro­gram­mie­rer oder Spie­ler sehnt sich be­reits vor­her, nach ei­nem schnel­le­ren PC. Denn die Be­ar­bei­tung von im­mer hoch­au ösen­de­ren Gra ken und Vi­de­os, und die Darstel­lung von noch präch­ti­ge­ren Ga­mes bringt PC-Sys­te­me Jahr für Jahr an ih­re Gren­zen. Doch wäh­rend frü­her für ei­nen High-End-PC leicht ein Mo­nats­ge­halt fäl­lig war, gibt es die Hoch­leis­tungs­ma­schi­nen heu­te deut­lich güns­ti­ger. Für un­se­ren Ver­gleichs­test ha­ben wir uns fünf High-End-PCs für ma­xi­mal 1100 Eu­ro ins Test­la­bor ge­holt.

ARLT Mr. Ga­mer Sky­la­ke GTX960 – Sky­la­ke-PC mit Ein­blick

Mit nur zwei Zäh­lern Vor­sprung ist der ARLT Mr. Ga­mer Sky­la­ke GTX960 der Sie­ger in die­sem PC-Ver­gleichs­test. Den Grund da­für darf je­der durch die seit­li­che Ple­xi­glas­schei­be im hoch­wer­ti­gen Cor­sair-Me­tall­ge­häu­se se­hen. Im fein­säu­ber­lich auf­ge­räum­ten In­ne­ren fällt der Blick so­fort auf die MSI-Gra kkar­te GTX 960 Ga­ming 2G und ei­nen sehr gro­ßen, üs­ter­lei­sen CPU-Küh­ler. Un­ter ihm ver­bor­gen sitzt ein In­tel Co­re-i5-6500 (3,6 GHz) aus In­tels ak­tu­el­ler Co­re-Ge­ne­ra­ti­on (Sky­la­ke). Da­zu pas­send, ste­cken in zwei der vier Spei­cherS­lots 16 GBy­te DDR4-Spei­cher. Al­les zu­sam­men ver­baut ARLT auf dem MSI-Main­board Z170A PC MA­TE, das noch vie­le Slots und Ports für Er­wei­te­run­gen frei­hat. Für ex­trem kur­ze La­de­zei­ten ist ei­ne Samsung-SSD 850 EVO (256 GBy­te) und für sel­te­ner ge­nutz­te

Da­ten ei­ne 1-TBy­te-Fest­plat­te in­stal­liert. Zum An­schluss ex­ter­ner Ge­rä­te bie­ten sich acht­mal USB 3.0, drei Dis­play­Ports und zwei HDMI-Aus­gän­ge an. Schnell ins In­ter­net ge­lan­gen Sie via Gi­ga­bit-LAN. Mehr bot kein an­de­rer PC in die­sem Ver­gleichs­test. Un­se­re La­b­or­tests ab­sol­vier­te der ARLT Mr. Ga­mer Sky­la­ke GTX960 als zweit­bes­ter PC. Mit 6379 Punk­ten im an­spruchs­vol­len 3DMark Fi­re Stri­ke, 17.136 Punk­ten im Cloud Ga­teBench­mark und 6765 Punk­te im PCMark 7 lie­fert er ei­ne sehr gu­te Leis­tung ab. Die Samsung-SSD ist mit 491,4 MBy­te/s beim Le­sen und ei­ner Zu­gri szeit von nur 0,059 ms der schnells­te Mas­sen­spei­cher in die­sem Ver­gleichs­test. Nur im takt­ra­ten­hung­ri­gen Cin­ebench R11.5 muss­te sich der ARLT-PC fast der ge­sam­ten Kon­kur­renz ge­schla­gen ge­ben. Die 69,19 Punk­te im OGL- und 6,4 Punk­te im CPU-Test sind zwar gut, rei­chen aber in die­sem Test­feld nicht für ei­nen der vor­de­ren Plät­ze. Punk­te­tech­nisch gleicht das aber wie­der der re­la­tiv nied­ri­ge Strom­ver­brauch aus, den er den Strom­spar­funk­tio­nen der Sky­la­ke-Platt­form ver­dankt. Der ARLT-PC ver­braucht bei ge­rin­ger Last (O ce-Test) nur 42 Watt und un­ter Voll­last nur 179 Watt.

Hy­ri­can Cy­ber PCK04826 Ga­ming-PC – bes­te CPU- und Gra­fi­k­leis­tung

Die Grund­la­ge des Hy­ri­can Cy­ber PCK04826 Ga­ming-PC bil­det das Mi­cro-ATX-Main­board Gi­ga­byte GA-H81M-S2H mit H81-Chip­satz. Den nutzt ein vier­ker­ni­ger In­tel Co­re-i7-4790 (4,0 GHz) mit rie­si­gem 8-MBy­te-Ca­che und Hy­per­threa­ding. Nur ei­ner von zwei Spei­cher-Slots ist mit ei­nem 8-GBy­te-Spei­cher­mo­dul be­setzt und im PCI-Ex­press-Slot steckt ei­ne Po­wer­Co­lor PCS+ R9 380 mit AMDs Gra kchip Ra­de­on R9 380 (4 GBy­te). Toll: Im PCIe-1x-Slot steckt ei­ne WLAN-nKar­te. Win­dows 10 Ho­me hat Hy­ri­can auf ei­ne 1-TBy­te-Fest­plat­te vor­in­stal­liert. Ein DL-DVD-Bren­ner von Asus dient als Back­upund In­stal­la­ti­ons-Lauf­werk. An Schnitt­stel­len herrscht beim Hy­ri­can-PC kein Man­gel: un­ter an­de­rem ste­hen drei USB-2.0- und fünf USB-3.0-Ports, je zwei HDMI- und drei

Sat­te 16 GBy­te Ar­beits­spei­cher ste­cken in zwei der vier Spei­cher­bän­ken des ARLT-PCs.

Kei­ne lo­sen Ka­bel: So schön auf­ge­räumt wie beim ARLT-PC sah es bei al­len Test­kan­di­da­ten aus. Das ist nicht nur über­sicht­lich, son­dern sorgt auch für ei­ne bes­ser Kühl­luft­füh­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.