Pro­je­qt: kos­ten­frei­er Di­enst für in­ter­ak­ti­ve Web-Prä­sen­ta­tio­nen

PCgo - - Praxis -

bis zur Ver­si­on 2.2.0, Rails 4.0 oder 4.1, ei­nen Re­dis-Ser­ver, ei­nen von Ac­tive Re­cord un­ter­stütz­ten Da­ten­bank­ser­ver wie MySQL und nicht zu­letzt Ima­geMa­gick. Wei­ter­hin setzt ein selbst­ge­hos­te­tes Pa­ge ow ei­nen re­gis­trier­ten Ac­count für die zwei Cloud-Di­ens­te AWS (Ama­zon Web Ser­vices) und Zen­coder vor­aus. Die selbst­ge­hos­te­te Edi­ti­on von Pa­ge ow be­nö­tigt Ama­zon Web Ser­vices zur Nut­zung von S3-Da­ten­spei­cher und op­tio­nal ei­ne Be­reit­stel­lung der Da­ten über Clou­dFront. Zen­coder zeich­net für das Vi­deo- und Au­dio-En­co­ding ver­ant­wort­lich. Vie­len Sto­ry­tel­ling-En­thu­si­as­ten ist dies zu viel des Gu­ten, und so kommt Pa­ge ow auf­grund der ver­gleichs­wei­se ho­hen tech­ni­schen Kom­ple­xi­tät der Gra­tis-Edi­ti­on zum Sel­ber­hos­ten bei den meis­ten An­wen­dern nur als ein schlüs­sel­fer­ti­ger, kom­mer­zi­el­ler Web-Di­enst in­fra­ge. Zur Wahl ste­hen hier so­wohl kos­ten­güns­ti­ge Vo­lu­men-Ta­ri­fe als auch preis­lich recht an­spruchs­vol­le Flat­rates. Die Prei­se sind nach Leis­tungs­um­fang (Star­ter-, Run-, Flex- und Pro-Packs) ges­ta elt. Die Vo­lu­menTa­ri­fe gibt es im Star­ter-Pack be­reits ab 8,50 Eu­ro pro Mo­nat. Beim eng­lisch­spra­chi­gen Pro­je­qt han­delt es sich um ei­nen kos­ten­frei­en Di­enst zur Er­stel­lung in­ter­ak­ti­ver Web-Prä­sen­ta­tio­nen „für ei­ne Welt, die ih­re Rea­li­tät in Echt­zeit erlebt“: Dank ei­ner ge­lun­ge­nen An­bin­dung der so­ge­nann­ten „Pul­se-Sli­des“an So­ci­al Me­dia kön­nen sich die­se zum Bei­spiel an­hand von RSS-Feeds, Twit­ter- oder Face­book-Streams au­to­ma­tisch in Echt­zeit ak­tua­li­sie­ren. In­ter­ak­ti­ve Kar­ten, Au­dio-No­ti­zen und Strea­m­ing-Vi­de­os run­den die Funk­tio­na­li­tät des Di­ens­tes ab. Die et­was mo­no­to­ne Be­nut­zer­ober äche trägt der pro­fes­sio­nel­len Funk­tio­na­li­tät, die sich da­hin­ter ver­birgt, kaum Rech­nung. Pro­je­qt ba­siert auf ei­ner nicht li­nea­ren Sto­ry­tel­ling-En­gi­ne: Sie ha­ben die Mög­lich­keit, ei­ner Sto­ry In­hal­te di­rekt hin­zu­zu­fü­gen oder die so­ge­nann­ten St­acks ein­zu­bin­den, die von der Haupt­ge­schich­te ab­zwei­gen. Pro­je­qt hat auch noch an­de­re un­ge­wöhn­li­che Fea­tu­res. Ein­zel­ne Di­as ei­ner Prä­sen­ta­ti­on las­sen sich nach Ter­min­ka­len­der ein- und aus­blen­den. Wer über In­hal­te im Po­wer­Po­intoder PDF-For­mat ver­fügt, kann die­se je­den­falls in Pro­je­qt im­por­tie­ren und pro­blem­los be­ar­bei­ten. Die vi­su­el­le Qua­li­tät der re­sul­tie­ren­den Prä­sen­ta­tio­nen ist über je­den Zwei­fel er­ha­ben. Ei­ni­ge Bugs (zum Bei­spiel bei Son­der­zei­chen im Pass­wort) tes­ten den­noch die Ge­duld des An­wen­ders. Trotz sol­cher klei­ner Un­ge­reimt­hei­ten han­delt es sich bei Pro­je­qt um ei­ne über­aus emp­feh­lens­wer­te Lö­sung. Ei­nen Mi­ni-Work­shop zu Pro­je­qt nden Sie auf der ge­gen­über­lie­gen­den Sei­te.

Fa­zit: Sto­ry­tel­ling-Tools nach ge­plan­ter An­for­de­rung aus­wäh­len

Un­ter den zahl­lo­sen Sto­ry­tel­ling-Tools ste­chen meh­re­re po­si­tiv her­vor: Ex­po­sure ist die rich­ti­ge Wahl für stress­ge­plag­te Fo­to­gra­fen, Pro­je­qt da­ge­gen mehr für vi­su­ell ori­en­tier­te Blog­ger ge­eig­net. Das tech­nisch auf­wen­di­ge­re Pa­ge ow bie­tet sich für bild-, aber auch textrei­che Re­por­ta­gen aus jour­na­lis­ti­scher Feder an und Li­ni­us für ul­tra-pro­fes­sio­nel­le, ab­wechs­lungs­rei­che und um­fas­sen­de Online-Pu­bli­ka­tio­nen. mm

Die rech­te Leis­te im Pa­ge ow-Fens­ter ver­birgt un­ter an­de­rem ei­ne reiz­vol­le Über­sichts­na­vi­ga­ti­on.

Ei­ne Sli­de­show-Sto­ry in Pro­je­qt ent­steht in­tui­tiv mit in­ter­ak­ti­ven Vor­schau­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.