Un­ver­hofft und un­ge­plant

Peiner Allgemeine Zeitung - - SENIOREN -

Un­ter dem Be­griff Schick­sal ver­ste­he ich Er­eig­nis­se, die schon mit der Ge­burt be­stimmt sind. Für mich ist die­ser Be­griff ne­ga­tiv be­setzt. Hin­ge­gen ist Zu­fall ein Er­eig­nis, das un­ver­hofft und un­ge­plant pas­sie­ren kann und für mich eher po­si­tiv be­setzt ist.

Ich sah zu­fäl­lig ei­nen Be­richt über ei­ne Sport­le­rin. Sie er­zähl­te, dass für sie al­les mög­lich war, bis sie „das Schick­sal er­eil­te“, wie sie ver­bit­tert sag­te. Sie war ge­stürzt und ist nun an den Roll­stuhl ge­fes­selt.

In mei­ner Fa­mi­lie so­wie in mei­nem Freun­des­kreis hat auch das Schick­sal zu­ge­schla­gen. Un­ser Freund war stets pe­ni­bel und ach­te­te auf sei­ne Ge­sund­heit. Plötz­lich und un­er­war­tet be­kam er ei­nen Schlag­an­fall. Er kann heu­te oh­ne frem­de Hil­fe nicht le­ben.

Hin­ge­gen woll­te es der Zu­fall, dass ich ei­nen Freund, mit dem ich vor über 50 Jah­ren zu­sam­men­ge­wohnt hat­te, wie­der­ge­fun­den ha­be. Nach un­se­rer Aus­bil­dung in den Sech­zi­ger Jah­ren sind wir ge­trenn­te We­ge ge­gan­gen. Vor ei­ni­ger Zeit war mein Freund dienst­lich in mei­ner Hei­mat­stadt Lu­bum­ba­shi un­ter­wegs und er­fuhr, dass ich noch im­mer in Deutsch­land le­be.

Ei­nes Tages saß er im Flug­zeug ne­ben ei­ner Frau und er­zähl­te ihr, dass er ei­nen Freund hat, der aus die­ser Stadt stammt, aber in Deutsch­land lebt. Die Frau ant­wor­te­te, „mein Groß­on­kel lebt dort“. Heißt er et­wa Chris­to­phe? Ja, war die Ant­wort. Welch ein Zu­fall! Die Welt ist manch­mal so klein! Als er wie­der mal in Deutsch­land war, be­such­te er sei­ne Schü­ler­aus­tauschmut­ter in Ede­mis­sen. Er ist ein Fran­zo­se. Bei der Ge­le­gen­heit kam er bei mir vor­bei und das Wie­der­se­hen nach über 40 Jah­ren war wirk­lich über­wäl­ti­gend.

Vor ei­ni­ger Zeit frag­te ich mich „War es Schick­sal oder Zu­fall?“, wenn aus­ge­rech­net zu mei­ner Ge­burts­tags­par­ty stür­mi­sches Wet­ter herrsch­te, wo Wo­chen da­vor und da­nach Hit­ze­wel­le war? Die Par­ty fand drau­ßen statt, wur­de aber trotz al­len Wid­rig­kei­ten ein vol­ler Er­folg! Das Le­ben hat mir vie­le gu­te Freun­de ge­schenkt…

Chris­to­phe Kab­am­be

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.