TSV Bil­dung: Phi­lip­sen schoss am bes­ten

Peiner Allgemeine Zeitung - - PEINE -

PEI­NE. Beim TSV Bil­dung Pei­ner hat das tra­di­ti­ons­rei­che Mar­ti­ni-Es­sen statt­ge­fun­den, das 1988 durch den da­ma­li­gen Vor­sit­zen­den Wer­ner Schild ins Le­ben ge­ru­fen wur­de. Mehr als 100 Män­ner nah­men auch die­ses Jahr wie­der an die­sem Her­ren­abend teil, der durch di­ver­se Frei­bier­spen­den un­ter­stützt wur­de. Das Ko­chen des tra­di­tio­nell ge­reich­ten Grün­kohls über­nah­men wie ge­wohnt die äl­te­ren Da­men des Ver­eins – und den Ser­vice die jün­ge­ren Da­men. Mo­de­riert wur­de der Abend vom Haupt­mann Rü­di­ger Kreis, der in ge­wohnt hu­mor­vol­ler, aber auch hier und da nach­denk­li­cher Art und Wei­se so­wohl ge­sell­schaft­li­che als auch po­li­ti­sche und TSV-Bil­dung-spe­zi­fi­sche The­men an­sprach. Ab­ge­run­det wur­de der ver­gnüg­li­che Abend vom Wol­tor­fer Wit­ze-Er­zäh­ler Ro­bert Kün­ne­mann. Für den mu­si­ka­li­schen Part zeich­ne­ten die Ge­s­angs­ab­tei­lung und der Spiel­manns­zug des TSV Bil­dung ver­ant­wort­lich.

Das im Vor­feld durch­ge­führ­te Mar­ti­ni­schie­ßen hat­te Rein­hard Phi­lip­sen mit ei­nem 112 Tei­ler vor Haupt­mann Rü­di­ger Kreis (132 Tei­ler) und dem 3. Feld­we­bel Ort­win „Ot­ti“Ga­je­w­ski (152 Tei­ler) für sich ent­schie­den. Al­le drei be­ka­men Gut­schei­ne von der „Bür­ger­schän­ke“. ale

FO­TO: PRI­VAT

Sie­ger­fo­to (von links): Schieß­sport­lei­ter Franz Alb­ins­ky, Haupt­mann Rü­di­ger Kreis, Rein­hard Phi­lip­sen, Ort­win Ga­je­w­ski und Adu­tant Hart­mut Hansch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.