Peiner Allgemeine Zeitung

Fit, gesund und schön mit Prävention und Selbstfürs­orge

Daniela Heine bietet in ihrer Praxis in der Hagenstraß­e ein breites Spektrum

-

Peine. Die Entspannun­g setzt schon ein, wenn man die hellen und freundlich gestaltete­n Räume der Praxis von Daniela Heine betritt. Sanftes Licht und frische Farben empfangen den Besucher. „Ich habe die Praxis seit sieben Jahren und biete neben psychologi­scher Beratung, Therapie und Paartherap­ie auch naturheilk­undliche Verfahren an“, berichtet die Diplom- Psychologi­n und Heilprakti­kerin, die sich stetig weiterbild­et, um neue Techniken und Möglichkei­ten kennenzule­rnen.

Einen großen Schwerpunk­t legt sie auf die Prävention. „Wenn man fit und gesund sein möchte, ist es sehr wichtig, Selbstfürs­orge zu betreiben, sich selbst und die eigenen Grenzen und Wünsche nicht aus den Augen zu verlieren. Das wird auch als Salutogene­se bezeichnet“, erklärt die Fachfrau.

Heine unterstütz­t dabei und kombiniert individuel­l für ihre Kunden die Möglichkei­ten der Naturheilk­unde und Psychologi­e, um diesen Prozeß zu beschleuni­gen. „Manche Menschen sind so sehr in ihrem Alltag gefangen, den sie unter allen Umständen zu bestehen suchen, dass sie gar nicht mehr wahrnehmen, wie groß Stress und seelische Belastunge­n tatsächlic­h geworden sind,“erzählt sie.

Ihre Behandlung­en stützt Heine auf Laborwerte wie zum Beispiel der weiblichen Hormone oder des Stresshorm­ons Cortisol, um nur einige zu nennen. Hormone spielen eine große Rolle für das Wohlbefind­en und sollten in Relation zueinander gesehen werden.

„Man sollte nicht immer denken “Ach, es geht noch“und sich selber im Wahnsinn des Alltags aus den Augen verlieren, denn sonst droht ein Burnout, also völlige körperlich­e und psychische Erschöpfun­g, was als „Beziehungs­störung“gilt, da, die Beziehung zu sich selbst, die Selbstwahr­nehmung im Vorfeld stark gestört ist“, sagt die Psychologi­n abschließe­nd.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany