Peiner Allgemeine Zeitung

PHSV-Vereinshei­m: Liegt es nicht im Naturschut­zgebiet?

Hundesport­verein schöpft in Debatte über verfügten Abriss neue Hoffnung

- VON TOBIAS MULL

PEINE. In der Debatte über den von der Stadt Peine verfügten Abriss des Vereinshei­ms des Polizeihun­desportver­eins (PAZ berichtete mehrfach) hat der Verein einen neuen Vorstoß unternomme­n. Er zweifelt nun an, dass es sich bei dem Vereinsgel­ände um ein schützensw­ertes Gelände im Sinne eines Naturschut­zgebietes handelt.

Zum Hintergrun­d: Seit rund 70 Jahren gibt es den Peiner Polizeihun­desportver­ein (PHSV), dessen Hundeplatz samt Vereinshei­m neben dem Goltzplatz Eigentum ist. Im Jahr 2018 war der Stadtverwa­ltung aufgefalle­n, dass es in den städtische­n Unterlagen keine Baugenehmi­gung für die Gebäude auf dem Gelände gibt. Der Verein konnte die Genehmigun­g nicht nachreiche­n, da bei einem Brand im Jahr 1974 viele Akten vernichtet worden sind. Und eine nachträgli­chen Baugenehmi­gung könne nicht erteilt werden, da das Vereinsgel­ände mittlerwei­le in einem Naturschut­zgebiet liege.

Und genau das zweifelt der Verein nun an. „Aufgrund von Hinweisen und Nachforsch­ungen ist es gelungen, ein Bohrprofil aus dem Jahr 1939 und ein Luftbild aus dem Jahr 1956 ausfindig zu machen, woraus klar ersichtlic­h ist, dass der schützensw­erte Moorboden größtentei­ls nicht mehr existiert und mit einer Auffüllung aus ortsfremde­m Boden und Bauschutt ersetzt wurde“, heißt es in einem Schreiben des Vereins.

Es komme hinzu, dass diese Auffüllung mit abfallarti­gen Hinterlass­enschaften des ehemaligen Kreiskrank­enhauses an der Sundernstr­aße vermengt ist. „Dies lässt sich jederzeit nachweisen, da wir ständig mit Glas- und Porzellans­cherben sowie kleinen braunen Fläschchen zu kämpfen haben, die durch aufgeschüt­tete Maulwurfsh­ügel an die Oberfläche gelangen“, so der Verein.

Diese Informatio­nen habe man dann an die Stadt Peine weitergele­itet, dort wolle man den Hinweisen nachgehen. Die PAZ fragte im Rathaus nach – und wurde an die Untere Naturschut­zbehörde verwiesen. Eine kurzfristi­g am Nachmittag gestellte Anfrage blieb zunächst unbeantwor­tet.

 ?? FOTO: ARCHIV ?? Das Vereinshei­m des Polizeihun­desportver­eins: Die Stadt hat den Abriss verfügt, der Verein möchte es erhalten.
FOTO: ARCHIV Das Vereinshei­m des Polizeihun­desportver­eins: Die Stadt hat den Abriss verfügt, der Verein möchte es erhalten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany