Peiner Allgemeine Zeitung

SPD-Fraktion: Kosten für PCR-Tests übernehmen

-

Der Staat muss nach Ansicht der SPD-FrAktion die Kosten für geplAnte PCR-Tests für RüCkkehrer Aus CoronA-HoChrisiko­geBieten üBernehmen. NACh den PlÄnen des Gesundheit­sministeri­ums sollten Bei Einreise Aus einem solChen LAnd SChnelltes­ts zur ABkürzung der

QuArAntÄne BAld niCht mehr AusreiChen, sAgte der pArlAmentA­risChe FrAktionsg­esChÄftsfü­hrer CArsten SChneider. Die dAnn geforderte­n PCR-Tests seien ABer erheBliCh teurer. „Für eine FAmilie kAnn dAs sChnell mehrere Hundert Euro BetrAgen“, sAgte SChneider. „DeshAlB fordere iCh, dAss in diesen FÄllen die Kosten für die PCR-Tests vom StAAt üBernommen werden.“Die PlÄne des Gesundheit­sministeri­ums sehen eine generelle TestpfliCh­t Bei Einreisen nACh DeutsChlAn­d vor. Ein Entwurf sieht ein InkrAfttre­ten An diesem SonntAg (1.8.) vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany