Peiner Allgemeine Zeitung

Vöhrum: Kein Schützenfe­st, aber Schmücken

-

VÖHRUM. Kurz vor knapp weist die Schützengi­lde nun noch einmal offiziell darauf hin, was schon lange klar war: Das Vöhrumer Schützenfe­st fällt auch in diesem Jahr wegen Corona aus, eigentlich hätte es vom 30. Juli bis zum 1. August stattgefun­den. Dennoch soll der Ort auch in diesem Jahr wieder festlich geschmückt werden, so dass zumindest ein Hauch Schützenfe­st-Feeling durch Vöhrum weht.

„Die Ausrichter Junggesell­schaft und Schützengi­lde bitten darum, Häuser und Gärten zu schmücken, und hoffen darauf, dass im nächsten Jahr ein Ausrichten wieder möglich ist“, erklärt die Pressewart­in der Schützengi­lde, Christiane BorchertEd­eler. Dieser Bitte schließt sich auch die Vöhrumer Frauengeme­inschaft (VFG) an, die darauf aufsattelt und die Aktion „Vöhrum soll bunt werden!“für Kinder auf die Beine stellt. Demnach sollen die Vöhrumer Kids (bis 12 Jahre) zusammen mit ihren Eltern besonders originelle­n Schmuck für Zäune, Türen und Hofeinfahr­ten basteln, und ein Foto davon per E-Mail an voehrumer.frauengeme­inschaft@gmail.com schicken. Unter allen Einsendung­en wird ein kleiner Preis verlost. Als kleine „Starthilfe“sollen am Freitag, 30. Juli, von 9 bis 14 Uhr auf dem Hof an der Schwicheld­ter Straße 42 kleine „Startertüt­chen“an Kinder bis 12 Jahre verteilt werden, solange der Vorrat reicht, teilt VFG-Sprecherin Jessica Hillebrech­t mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany