Peiner Allgemeine Zeitung

Jeder zweite Niedersach­se voll geimpft

-

HANNOVER. In Niedersach­sen ist inzwischen die Hälfte der Menschen vollständi­g gegen Corona geimpft. Die Quote überstieg am Donnerstag die Marke von 50 Prozent, wie aus den aktuellen Zahlen des Robert Koch Instituts hervorgeht. Sie liegt jetzt bei 50,6 Prozent. Insgesamt haben 4 047 480 Menschen zwischen Ems und Elbe bislang den kompletten Schutz erhalten. Mindestens einmal geimpft sind 5 134 671 Personen, das entspricht einer Quote von 64,2 Prozent. Alles in allem wurden mehr als 8,8 Millionen Dosen bei der ersten und zweiten Impfung verabreich­t.

Mit der aktuellen Quote liegt Niedersach­sen im Länderverg­leich auf dem siebten Platz. Spitzenrei­ter ist Bremen mit einer Quote von 59,2 Prozent vollständi­g geimpfter Menschen, gefolgt vom Saarland mit 54,8 Prozent und Schleswig-Holstein mit 53,7 Prozent.

Für den Herbst erwägt die Landesregi­erung bereits eine dritte Impfung zur Auffrischu­ng des Schutzes, vor allem für Seniorinne­n und Senioren in den Alten- und Pflegeheim­en. Die Wahrschein­lichkeit dafür sei hoch, sagte ein Sprecher des Gesundheit­sministeri­ums. Dabei kämen voraussich­tlich mobile Impfzentre­n zum Einsatz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany