Me­ta­daten zum Finden von Fo­tos

Photoshop Lightroom - - Import Und Sortierung -

Schützen Sie Ihre Ar­beiten, in­dem Sie allen Fo­tos Urhe­ber- und Kon­tak­tangaben hinzufü­gen

s ist heute üblich, seine Ar­beiten dig­i­tal zu ver­bre­iten, en­tweder per E-Mail an Kun­den, in sozialen Net­zw­erken oder in einer On­line-Ga­lerie. Nach dem Upload kön­nen Sie kaum mehr kon­trol­lieren, was mit Ihren Bildern geschieht. Das kann sogar dazu führen, dass Ihre Bilder geteilt oder veröf­fentlicht wer­den, ohne dass Sie er­wähnt oder bezahlt wer­den. Als Erzeuger des Bildes liegt das Urhe­ber­recht bei Ih­nen, so­dass Dritte ohne Ihre Er­laub­nis Ihre Bilder nicht ohne Weit­eres ver­wen­den dür­fen. Um das zu vere­in­fachen, soll­ten Sie Ihren Bildern Urhe­berangaben hinzufü­gen.

Wenn Ihre Kam­era die Bilder ve­r­ar­beitet, um Ton­werte und Far­ben zu beschreiben, fügt sie eben­falls In­for­ma­tio­nen zu Ein­stel­lun­gen wie Ver­schlusszeit und Blende hinzu. Diese

Eso­ge­nan­nten Me­ta­daten wer­den gemein­sam mit dem Bild gespe­ichert, so­dass diese verknüpft sind – un­ab­hängig davon, welchen Weg das Foto später noch nimmt. Durch das Hinzufü­gen von Urhe­berangaben und Kon­tak­t­in­for­ma­tio­nen sinkt die Wahrschein­lichkeit der miss­bräuch­lichen Ver­wen­dung Ihrer Ar­beiten. Die Me­ta­daten-Pal­ette von Light­room er­möglicht Ih­nen die un­ter­schiedlich­sten Angaben. Wir zeigen Ih­nen nach­fol­gend, wie Sie die Me­ta­daten eines Bildes bear­beiten und die wichtig­sten Angaben in eine Me­ta­daten-Vor­gabe umwan­deln, so­dass diese später mit weni­gen Klicks auf weit­ere Fo­tos angewen­det wer­den kann. Außer­dem er­fahren Sie, wie Sie Vor­e­in­stel­lun­gen bere­its beim Im­port an­wen­den – was Ih­nen viel Zeit im Nach­bear­beitungsprozess ers­paren kann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.