Ein­führung in das Bi­b­lio­thek-Mo­dul

Photoshop Lightroom - - Das Modul „bibliothek“ -

Ent­decken Sie die Sch­lüs­sel­funk­tio­nen des Bi­b­lio­thek-Mo­duls, und passen Sie die Ober­fläche an Ihre in­di­vidu­ellen Bedürfnisse an

m vorheri­gen Kapitel haben Sie bere­its den Bildim­port ken­nen gel­ernt. Wir haben die Bil­dor­gan­i­sa­tion in Samm­lun­gen eben­falls kurz er­läutert. In diesem Kapitel tauchen wir tiefer in das Bi­b­lio­thek-Mo­dul ein und zeigen Ih­nen weit­ere Möglichkeiten der Bil­dor­gan­i­sa­tion und Ba­sis­bear­beitung. Wahrschein­lich haben Sie es mit Tausenden von Fo­tos an

Iun­ter­schiedlichen Spe­icherorten zu tun. Ohne das Bi­b­lio­thek-Mo­dul müssten Sie diese müh­sam suchen. Light­room er­fasst diese Dateien und platziert sie im Kat­a­log, so­dass alle Fo­tos an einem Ort auffind­bar sind. So kön­nen Sie Ihre Bilder deut­lich kom­fort­abler be­tra­chten und ver­gle­ichen. Auf dieser Dop­pel­seite stellen wir Ih­nen die wichtig­sten Paletten und Werkzeuge der Bi­b­lio­thek vor, so­dass Sie sich mit dem Auf­bau der Ober­fläche ver­traut machen kön­nen. Wir zeigen Ih­nen auch, wie Sie das vor­eingestellte Ausse­hen des Ar­beits­bere­ichs in­di­vidu­ell an­passen. An­schließend le­sen Sie, wie Sie Ihre Daten­bank an­hand von Stich­worten und Bew­er­tun­gen or­gan­isieren und Ihren Bildern die Ko­or­di­naten des jew­eili­gen Auf­nah­me­orts zuord­nen kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.