Kon­trast­reich

PhotoshopBIBEL - - ERSTE SEITE -

Ver­wan­deln Sie Be­lich­tungs­rei­hen in ein­drucks­vol­le HDR-Bil­der. Die Voll­ver­si­on von Fran­zis bie­tet um­fang­rei­che Mög­lich­kei­ten, den ei­ge­nen Look zu fin­den.

Mit HDR-Tech­no­lo­gie ho­len Sie aus den schöns­ten Mo­ti­ven den ma­xi­ma­len Kon­trast. Das, was tech­nisch mit ei­ner Auf­nah­me fast un­mög­lich ist, wird bei HDR über das Zu­sam­men­set­zen ei­ner Be­lich­tungs­rei­he er­zielt. Auch und ge­ra­de Auf­nah­men bei Ta­ges­licht ent­lockt man so reiz­vol­le An­sich­ten. Und so funk­tio­niert es: Sie neh­men ein Mo­tiv mit ver­schie­de­nen Be­lich­tungs­zei­ten auf. HDR Pro­jects 4 Ele­ments fil­tert im An­schluss aus je­dem Bild je­ne Ton­wer­te her­aus, die für das per­fek­tes HDR not­wen­dig sind. Für den Ein­stieg ste­hen in der Soft­ware knapp 60 vor­ein­ge­stell­te HDR-Ef­fek­te be­reit. Zu­dem kann je­des De­tail nach Wunsch über ei­ne um­fang­rei­che Pa­let­te kon­fi­gu­riert wer­den, auch ei­ne Mas­kie­rungs­funk­ti­on ist ver­füg­bar. HDR Pro­jects 4 Ele­ments kann dank To­ne­map­ping auch mit nur ei­nem Bild ar­bei­ten und ein so­ge­nann­tes Pseu­do-HDR er­stel­len. Hier ist aber ei­ne Auf­nah­me im RAWFor­mat als Vor­la­ge emp­feh­lens­wert.

Her­stel­ler In­for­ma­ti­on Typ Ziel­grup­pe Sys­tem

Fran­zis www.fran­zis.de HDR-Bild­be­ar­bei­tung Ein­stei­ger Win­dows / ma­cOS

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.