Wie­der­keh­ren­de Prü­fung von Tra­ver­sen

Production Partner - - Trussing | Traversenp­rüfungen - Text und Fo­tos: Hans-eber­hard Ko­the

Dass ein Un­ter­neh­mer sei­ne Ar­beits­mit­tel in Ord­nung zu hal­ten hat und da­für sor­gen muss, dass von die­sen kei­ne Ge­fahr aus­geht, ist im Grund­satz nichts Neu­es. Doch wie stellt man dies in Be­zug auf Tra­ver­sen in der Pra­xis si­cher? Durch die seit dem 1. 6. 2015 gel­ten­de Be­triebs­si­cher­heits­ver­ord­nung kommt Dy­na­mik in die­se Fra­ge und die Ver­ant­wort­li­chen sind ge­for­dert – im Un­ter­neh­men, aber auch Ein­zel­un­ter­neh­mer.

Die Be­triebs­si­cher­heits­ver­ord­nung, die seit Ju­ni 2015 gel­tend ist, rich­tet sich an den je­wei­li­gen Un­ter­neh­mer und dient in ers­ter Li­nie der Ver­bes­se­rung des Ar­beits­schut­zes. Sie gilt al­ler­dings auch für Ein­zel­un­ter­neh­mer oh­ne festan­ge­stell­te Mit­ar­bei­ter. In ihr wer­den Prü­fun­gen als wich­ti­ges Ele­ment des Ar­beits­schut­zes auf­ge­wer­tet, die zen­tra­le Be­deu­tung ei­ner zu er­stel­len­den Ge­fähr­dungs­be­ur­tei­lung be­tont und auf die Ver­pflich­tung zur Do­ku­men­ta­ti­on hin­ge­wie­sen. Da­bei wer­den im An­hang 3 „Prüf­vor­schrif­ten für be­stimm­te Ar­beits­mit­tel“ne­ben Kra­nen und Flüs­sig­gas­an­la­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.