Ùschlag­zeug-mi­kro­fo­nie­rung mit Bey­er­dy­na­mic

Production Partner - - In­ter­view -

Das Schlag­zeug wird von An­t­o­ny King als we­sent­li­ches In­stru­ment für De­pe­che Mo­des Live-sound an­ge­se­hen. Das ex­ak­te und en­er­gie­ge­la­de­ne Spiel des Schlag­zeu­gers brin­ge das ent­schei­den­de „live exci­te­ment“. Prä­zi­ses Tu­ning al­ler Schall­quel­len und die akri­bi­sche Ab­nah­me un­ter Be­rück­sich­ti­gung al­ler stö­ren­den Fak­to­ren (Sub-mo­ni­tor­si­gna­le usw.) sind für den er­fah­re­nen Foh-mann ganz ent­schei­den­de Pa­ra­me­ter, die es je­den Tag aufs Neue ein­zu­rich­ten gilt. Das Bass­drum-si­gnal setzt sich aus den Si­gna­len ei­nes TG D70 (dy­na­mi­sches Groß­mem­bran­mi­kro­fon mit Hy­per­nie­ren-cha­rak­te­ris­tik) so­wie ei­nes Grenz­flä­chen­mi­kro­fons TG D71 (Kon­den­sa­tor Halb­nie­re) zu­sam­men. Toms und Sna­re wer­den mit Bey­er­dy­na­mic TG D58, M 201TG, TG D50 und TG D70 ab­ge­nom­men. Ein Bey­er­dy­na­mic M160 wird an der Hi­hat ver­wen­det. Zwei Stu­dio­mi­kro­fo­ne Typ MC840 und zwei Dop­pel­bänd­chen­mi­kro­fo­ne (Hy­per­nie­re) Typ M160 sor­gen für die Si­gna­le der Over­head-mi­kro­fo­nie­rung. Hin­zu kom­men Po­si­tio­nen, die zum Teil nur ein­mal im Kon­zert be­nö­tigt wer­den. Wie weit die Lie­be für das De­tail geht (oder auch die Vor­be­rei­tung für das Bey­er­dy­na­mic-vi­deo „I a am pro“) zeigt, dass sämt­li­che Mi­kro­fon­sta­ti­ve und auch das Talk­back-mi­kro­fon V50s eben­falls aus dem Hau­se Bey­er­dy­na­mic stamm­ten.

Bey­er­dy­na­mic TG D58 an den Hän­ge­toms

TG D50 un­ter­halb der Sna­re

TG D70 an den Stand­toms

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.