Se­lek­ti­ve An­pas­sung des Weiß­ab­gleichs............................... 128

'Raw mit Photoshop - - Editorial -

Ver­än­dern Sie die Farb­tem­pe­ra­tur spe­zi­fi­scher Bild­be­rei­che, um lokal auf­tre­ten­de Farbsti­che ef­fi­zi­ent zu ent­fer­nen.

Nor­ma­ler­wei­se las­sen sich Pro­ble­me mit dem Weiß­ab­gleich recht ein­fach be­he­ben. Wenn Ihr Bild ei­nen küh­len, blau­en (oder war­men, oran­ge­far­be­nen) Farbstich zeigt, kön­nen Sie den Tem­pe­ra­tur-Reg­ler in den Grund­ein­stel­lun­gen ent­spre­chend an­pas­sen. Ist die Sze­ne­rie be­wölkt oder son­nig, kön­nen Sie per Maus­klick ent­spre­chen­de Vor­ein­stel­lun­gen auf­ru­fen, um Farbsti­che ef­fek­tiv zu eli­mi­nie­ren.

In un­se­rem Bei­spiel­bild ha­ben wir es mit kon­tras­tie­ren­den Far­ben und Licht­be­din­gun­gen zu tun. Der röt­li­che Son­nen­un­ter­gang steht im Kon­trast zu dem blau­en Meer. Durch die Mi­schung aus ver­ein­zel­ten Wol­ken und kla­rem Him­mel sind ei­ni­ge Far­ben des Mee­res neu­tral und zei­gen nicht den blau­en Farbstich, den Sie im Vor­der­grund er­ken­nen. Wenn wir die Farb­tem­pe­ra­tur ins­ge­samt ver­än­dern, wer­den die kor­rek­ten Far­ben in Rich­tung Ho­ri­zont zu warm. Wir zei­gen Ih­nen des­halb Schritt für Schritt, wie Sie das Farb­auf­nah­meWerk­zeug ein­set­zen, um her­aus­zu­fin­den, wel­che Be­rei­che des Bil­des an Farbsti­chen lei­den und wel­che nicht. So wis­sen Sie, wel­che Be­rei­che se­lek­tiv ab­ge­kühlt oder auf­ge­wärmt wer­den müs­sen. Für die­se An­pas­sun­gen ver­wen­den wir dann Ver­laufs- und Ra­di­al­fil­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.