Be­ar­bei­ten Sie auch JPEGs in Ca­me­ra Raw............................ 176

'Raw mit Photoshop - - Editorial -

So öff­nen und be­ar­bei­ten Sie kom­pri­mier­te JPEGs mit Hil­fe der Werk­zeu­ge von Ca­me­ra Raw, als wä­ren sie RAWs.

Nach­dem Sie nun mit den Werk­zeu­gen von Ca­me­ra Raw ver­traut sind, möch­ten Sie vi­el­leicht all Ih­re Bild­for­ma­te da­mit be­ar­bei­ten, so­gar kom­pri­mier­te JPEGs. Ob­wohl JPEGs nicht die Farb­tie­fe und Ton­wert­de­tails von RAWs auf­wei­sen, las­sen sich in Ca­me­ra Raw den­noch ty­pi­sche Bild­pro­ble­me schnell und ein­fach lö­sen. Farb- und Ton­wert­kor­rek­turWerk­zeu­ge fin­den Sie in den Grund­ein­stel­lun­gen, und auch die Vor­her-Nach­her-An­sicht er­leich­tert die Ar­beit.

Per Vor­ein­stel­lung wer­den JPEGs au­to­ma­tisch in Pho­to­shop ge­öff­net. In den Vor­ein­stel­lun­gen von Ca­me­ra Raw kön­nen Sie aber ein­stel­len, dass al­le un­ter­stütz­ten JPEG-For­ma­te au­to­ma­tisch in Ca­me­ra Raw ge­öff­net wer­den. Wenn Sie dann ein JPEG in Bridge dop­pel­kli­cken, wird die­ses di­rekt in Ca­me­ra Raw ge­öff­net.

Al­ter­na­tiv möch­ten Sie Ih­re JPEGs vi­el­leicht zu­erst in Pho­to­shop be­ar­bei­ten und sie dann für spe­zi­el­le Ef­fek­te in Ca­me­ra Raw öff­nen. Der Ca­me­ra-Raw-Fil­ter er­laubt Ih­nen, bearbeitete JPEGs in Ca­me­ra Raw zu öff­nen, um Werk­zeu­ge zu nut­zen, die in Pho­to­shop nicht zur Ver­fü­gung ste­hen, wie zum Bei­spiel Teil­to­nung oder der Klar­heit-Reg­ler.

VOR­HER

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.