Mu­schel­jä­ger

reisen EXCLUSIV - - Nordamerika -

EFür vie­le ist das ein wahr ge­wor­de­ner Traum: ein­tau­chen in ei­nen Zu­cker­streu­sel-pool, spa­zie­ren im ma­gi­schen Sü­ßig­kei­ten-gar­ten und über­di­men­sio­na­le Gum­mi­bär­chen um­ar­men. Kein Pro­blem im Ice Cream Mu­se­um in San Fran­cis­co. Es ist ne­ben Mia­mi und Los Angeles die drit­te De­pen­dance des Pop Up Mu­se­um. Aber na­tür­lich gibt es auch Eis, und zwar von den stadt­bes­ten Eis­die­len. Yum­my! Der Ein­tritt kos­tet um­ge­rech­net 32 inkl. Eis­ver­kos­tung, www.mu­se­u­mo­fice­cream.com Wenn der Wind so rich­tig über den Strand von Sa­ni­bel pus­tet, dann strö­men Be­su­cher in Scha­ren her­bei. Ge­bückt den Strand scan­nend oder mit Ke­scher knie­tief im Was­ser ja­gen sie ih­re Beu­te. War­um nur? Ganz ein­fach, dann wer­den auf der idyl­li­schen In­sel in Flo­ri­da rund 400 ver­schie­de­ne Mu­schel­ar­ten an­ge­schwemmt. Lus­tig: Die Lo­cals ha­ben dem ge­bück­ten Gang der Tou­ris­ten den Na­men Sa­ni­bel-sto­op ge­ge­ben. Doch die rü­cken­un­freund­li­che Su­che lohnt, denn je­de Mu­schel ist ein Uni­kat!

EIGENSINNIG. Ei­ner der nord­west­li­chen Pr­ä­rie-bun­des­staa­ten der USA, South Da­ko­ta, ist kein ty­pi­sches Fe­ri­en­ziel. Scha­de, fin­det un­ser Au­tor, denn er traf auf Büf­fel­her­den und Cow­boys. Mehr wil­der Wes­ten geht nicht. S. 46 – FACE­LIFT. Nach der...

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.