Hip+weg

TOL­LE KUNST! Hots­pot für mo­der­ne Kunst.

reisen EXCLUSIV - - Hip + Weg -

Zu ver­dan­ken ha­ben wir das Jo­op van Cal­den­borgh, der sich sei­nen Traum er­füll­te und für sei­ne er­staun­li­che Pri­vat­samm­lung das Mu­se­um Vo­or­lin­den in der Nä­he von Den Haag ins Le­ben rief. In dem hel­len Glas­haus und dem re­stau­rier­ten An­we­sen, die zwi­schen alt an­ge­leg­ten Gär­ten gleich hin­ter den Dü­nen thro­nen, stellt er aus. Zu der Dau­er­aus­stel­lung ge­hö­ren vie­le Wer­ke, die zum Mit­ma­chen an­re­gen. Da hät­ten wir »Swim­ming Pool«, ein rie­si­ges Schwimm­be­cken, das sich so­wohl un­ter als auch über der Was­ser­ober­flä­che be­stau­nen lässt. Vie­le der zeit­ge­nös­si­schen Künst­ler spie­len mit dem ur­ba­nen All­tag und zei­gen da­bei un­ge­wöhn­li­che, pro­vo­kan­te, cle­ve­re und au­ßer­ge­wöhn­li­che Per­spek­ti­ven auf. Das Mu­se­um ver­fügt zu­dem über ei­ne ein­drucks­vol­le Bi­b­lio­thek, die über die Künst­ler und ih­re Wer­ke in­for­miert. www.vo­or­lin­den.nl

Un­nüt­zes Wis­sen

Die Kos­ten, um den Eif­fel­turm an­zu­strei­chen, be­lie­fen sich et­wa auf 44 Mil­lio­nen Eu­ro.

Der Ma­ler­be­trieb Weiss­ma­ler hat die­se Kos­ten be­rech­net, im­mer­hin sind über 42 000 Li­ter Far­be nö­tig. Ei­ne ech­te Her­aus­for­de­rung wä­re das Ent­fer­nen der Far­be – das wür­de bei ei­nem zehn­köp­fi­gen Team et­wa 114 Jah­re dau­ern.

Hop-on Hop-off

Die be­lieb­te Art, ei­ne Stadt zu er­kun­den, hat sich FTI Tou­ris­tik ein­mal ge­nau­er an­ge­se­hen und fest­ge­stellt, dass die Bus­tou­ren in Du­blin mit zehn Eu­ro für ei­nen 24-St­un­den-pass am güns­tigs­ten sind. Rom hin­ge­gen kos­tet 28 Eu­ro, Ber­lin 16 Eu­ro und Lu­xem­burg 14 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.