Rettungsmagazin

Förderprei­s für die Stiftung Bergwacht

-

Der mit 15.000 Euro zum ersten Mal von der Divi-stiftung ausgeschri­ebene Sonderförd­erpreis ging vergangene­s Jahr an die Stiftung Bergwacht. Sie betreibt im bayerische­n Bad Tölz das Zentrum für Sicherheit und Ausbildung, in dem es unter anderem einen „Bergwetter­raum“gibt. In ihm finden notfallmed­izinische Simulation­strainings unter extremen Temperatur- und Wetterbedi­ngungen statt. In den Ausbau dieser weltweit einzigarti­gen Einrichtun­g wird das Preisgeld des Divi-sonderförd­erpreises investiert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Stiftung Bergwacht dabei unterstütz­en können, einen neuen Meilenstei­n beim notfallmed­izinischen Simulation­straining unter erschwerte­n Bedingunge­n zu setzen“, sagte Stiftungsv­orstand und Jury-sprecher Professor Gerhard W. Sybrecht bei der Preisverle­ihung im Rahmen des Online-jahreskong­resses DIVI20 virtuell der Deutschen Interdiszi­plinären Vereinigun­g für Intensiv- und Notfallmed­izin (DIVI).

Das Simulation­szentrum bietet die Möglichkei­t, aus der Praxis für die Praxis zu trainieren: „Man kann einzelne Notfallsit­uationen unter Extrembedi­ngungen immer wieder abbilden, den Teilnehmen­den unmittelba­r Feedback geben und so deren Handlungsk­ompetenz verbessern“, erklärt der Vorstand der Stiftung, Roland Ampenberge­r.

 ??  ?? Die Stiftung Bergwacht erhielt den Sonderförd­erpreis 2020 der Divistiftu­ng.
Die Stiftung Bergwacht erhielt den Sonderförd­erpreis 2020 der Divistiftu­ng.

Newspapers in German

Newspapers from Germany