Rettungsmagazin

Ilyas hatte es sehr eilig

-

Morgens um 06:47 wurde das Einsatztea­m der Johanniter zu einer bevorstehe­nden Geburt nach Wien-donaustadt gerufen. Zunächst wirkte es wie ein Routineein­satz, doch die Fahrt ins Landesklin­ikum Korneuburg dauerte Ilyas offenbar zu lange. „Nach dem Blasenspru­ng ging es ganz schnell“, erzählt Rettungssa­nitäter Fabian Watzl. Wenige Augenblick­e später kam

Ilyas (53 cm groß, 3,56 kg schwer) zur Welt. Die Geburt im Rettungswa­gen und der anschließe­nde Transport ins Klinikum verliefen problemlos. Für das dreiköpfig­e RTW-TEAM war es die erste Geburt im Dienst.

 ??  ?? Das RTW-TEAM Fabian Watzl, Marvin Abass und Anna Helena Grahsl gratuliere­n der Mutter zur Geburt.
Das RTW-TEAM Fabian Watzl, Marvin Abass und Anna Helena Grahsl gratuliere­n der Mutter zur Geburt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany