Ris­kan­tes Spiel

Reutlinger Nachrichten  - - VORDERSEITE - Gui­do Boh­sem zum Krach zwi­schen Mer­kel und See­ho­fer

Horst See­ho­fer hat be­stimmt ei­nen Plan. Die Fra­ge ist nur, wo­hin der ihn füh­ren wird. Klar, dass der CSU-CHEF mit der Kanz­le­rin und Cdu-che­fin An­ge­la Mer­kel über Kreuz liegt. War­um aber macht er aus­ge­rech­net jetzt die Fra­ge, ob man Flücht­lin­ge an der Gren­ze zu­rück­wei­sen soll­te, zum Knack­punkt der Uni­on?

Al­lei­ne um die Sa­che kann es See­ho­fer nicht ge­hen. Im Ko­ali­ti­ons­ver­trag steht, dass ge­nau die­se Fra­ge im eu­ro­päi­schen Rah­men ent­schie­den wer­den soll, al­so so wie Mer­kel es vor­schlägt. Das heißt aber: Selbst wenn sich See­ho­fer in­ner­halb der Uni­on durch­set­zen soll­te, droh­te ihm das Ve­to der SPD.

Wo­mög­lich hat sich die CSU be­reits in­ner­lich von Gro­ko und Kanz­le­rin ver­ab­schie­det und fährt das Bünd­nis be­wusst an die Wand. Wo­mög­lich ver­spricht sie sich da­von ei­nen Vor­teil in der baye­ri­schen Land­tags­wahl. Soll­te es so sein, wä­re es ein ris­kan­tes Spiel. Da mag es un­ter den Afd-wäh­lern zwar vie­le ge­ben, die „Mer­kel muss weg“schrei­en, die meis­ten Deut­schen aber sind im­mer noch zu­frie­den mit ihr und könn­ten es der CSU übel neh­men, wür­de sie die Kanz­le­rin stür­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.