Mann wirft Ge­gen­stand von Brü­cke

Po­li­zei Der Fah­rer ei­nes Lie­fer­wa­gens hat­te Glück im Un­glück. Der Tä­ter konn­te bis­lang nicht ge­fasst wer­den.

Reutlinger Nachrichten  - - METZINGEN - Swp

We­gen ge­fähr­li­chen Ein­griffs in den Stra­ßen­ver­kehr er­mit­telt das Po­li­zei­re­vier Met­zin­gen und sucht in die­sem Zu­sam­men­hang Zeu­gen zu ei­nem Vor­fall, der sich am Don­ners­tag­mor­gen auf der B 28 er­eig­net hat. Ein 36-Jäh­ri­ger war ge­gen 8.50 Uhr mit sei­nem Ab­schlepp­wa­gen in Rich­tung Reut­lin­gen un­ter­wegs und er­kann­te auf Hö­he der Ab­fahrt Neu­hau­sen/det­tin­gen auf der dor­ti­gen Brü­cke ei­ne männ­li­che Per­son, die ei­nen un­be­kann­ten Ge­gen­stand auf das Fahr­zeug des 36-Jäh­ri­gen her­un­ter­warf. Der Ge­gen­stand traf die Wind­schutz­schei­be des Ab­schlepp­fahr­zeugs und ließ die­se split­tern. Der Fah­rer blieb ver­letzt und konn­te an­hal­ten. Die so­for­ti­ge Fahn­dung nach dem Un­be­kann­ten, der als zwi­schen 20 und 45 Jah­re alt und et­wa 170 bis 180 Zen­ti­me­ter groß be­schrie­ben wird, brach­te kei­nen Er­folg. Der Sach­scha­den am Ab­schlepp­wa­gen be­trägt schät­zungs­wei­se 500 Eu­ro. Zeu­gen kön­nen sich un­ter Te­le­fon (0 71 23) 92 40 bei der Po­li­zei mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.