STICH­WORT RET­TUNGS­SCHIFF

Reutlinger Nachrichten  - - THEMEN DES TAGES / POLITIK -

Die „Aqua­ri­us“

war seit Fe­bru­ar 2016 im Ein­satz und hat nach An­ga­ben von SOS Mé­di­ter­a­née und den „Ärz­ten oh­ne Gren­zen“et­wa 30 000 Mi­gran­ten im Meer ge­ret­tet. Welt­weit Be­ach­tung fand die Blo­cka­de des Schiffs im Som­mer 2018. Da ließ der rech­te In­nen­mi­nis­ter Mat­teo Sal­vi­ni das Boot nicht in Ita­li­en an­le­gen. Mit über 600 Flücht­lin­gen an Bord muss­te die Be­sat­zung ei­ne Wo­che lang im Mit­tel­meer aus­har­ren, bis das Schiff schließ­lich in Spa­ni­en an­le­gen durf­te.

Für an­de­re Ret­tungs­schif­fe

blie­ben Ita­li­ens Hä­fen eben­falls ge­schlos­sen. Laut SOS Mé­di­ter­a­née wur­de der „Aqua­ri­us“nach Ein­sät­zen zu­dem zwei­mal die Flag­ge ent­zo­gen. Auch ord­ne­ten ita­lie­ni­sche Be­hör­den jüngst die Be­schlag­nah­mung des Schiffs we­gen Ver­dachts auf il­le­ga­le Ab­fall­ent­sor­gung an.

Im Jahr 2018

ka­men laut der In­ter­na­tio­na­len Or­ga­ni­sa­ti­on für Mi­gra­ti­on (IOM) bi­is­her 2160 Men­schen bei der Über­que­rung des Mit­tel­meers ums Le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.