St. Mar­tin in Rin­gen­berg

Rheinische Post Dinslaken - - Schermbeck/hamminkeln -

HAMMIN­KELN (RP) Es ist ein schö­ner Brauch: Seit Jahr­zehn­ten zieht St. Mar­tin am Mar­tins­tag, 11. No­vem­ber, durch Rin­gen­berg. Der St. Mar­tins­zug star­tet dies­mal am Sonn­tag um 18 Uhr vor his­to­ri­scher Ku­lis­se im In­nen­hof des Rin­gen­ber­ger Schlos­ses. Um 17.50 Uhr tref­fen sich die Kin­der­gar­ten- und Grund­schul­kin­der mit ih­ren bun­ten La­ter­nen. Be­glei­tet wer­den sie von ih­ren El­tern, Ver­wand­ten, Fa­ckel­trä­gern der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr und drei Mu­sik­grup­pen. Im Schlos­sin­nen­hof wird die Mar­tins­ge­schich­te vor­ge­le­sen und durch ei­nen St. Mar­tins­dar­stel­ler mit Pferd und Bett­ler die Man­tel­tei­lung dar­ge­stellt. En­den wird der Zug wie im­mer am Kin­der­gar­ten, wo auch die Mar­tin­s­tü­ten und Stu­ten­ker­le aus­ge­ge­ben wer­den. Au­ßer­dem wer­den dort für die Er­wach­se­nen Glüh­wein so­wie auch Stu­ten­ker­le an­ge­bo­ten. Das Or­ga­ni­sa­ti­ons­team des Schloss­kin­der­gar­tens Rin­gen­berg freut sich sehr über auf­ge­stell­te La­ter­nen, Fa­ckeln oder Ker­zen in den Fens­tern und Vor­gär­ten der An­woh­ner wäh­rend des Zu­ges.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.