Aus­strö­men­des Gas: ein To­ter und sechs Ver­letz­te

Rheinische Post Duesseldorf Meerbusch - - Nordrhein-westfalen -

WEGBERG (RP) Aus­strö­men­des Gas in ei­nem Fir­men­ge­bäu­de hat ei­nen 34-jäh­ri­gen Mann in Wegberg ge­tö­tet und sechs Men­schen ver­letzt. Die Po­li­zei geht nach ers­ten Er­mitt­lun­gen da­von aus, dass sich der Mann am Frei­tag das Le­ben neh­men woll­te. „Es läuft dar­auf hin­aus, dass die Gas­fla­sche be­wusst ge­öff­net wur­de“, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher am Sams­tag. Die Er­mitt­lun­gen dau­er­ten an. Die 37 Jah­re al­te Ehe­frau war am Frei­tag­abend mit ei­nem Be­glei­ter zu der Fir­ma ih­res Man­nes ge­fah­ren, nach­dem die­ser nicht wie ver­ab­re­det nach Hau­se ge­kom­men war. Sie fan­den den 34-Jäh­ri­gen tot in dem Ge­bäu­de und ver­letz­ten sich selbst in­fol­ge des Ga­s­aus­tritts schwer – bei­de schweb­ten zu­nächst in Le­bens­ge­fahr. Auch vier Ret­tungs­kräf­te wur­den ver­letzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.