Ti­no’s Bar be­kommt ei­ne gro­ße Ter­ras­se auf der Kö

Rheinische Post Duesseldorf Meerbusch - - Düsseldorf­er Wirtschaft -

(dans) Gro­ße Ter­ras­sen wa­ren in der Ver­gan­gen­heit im­mer wie­der ein The­ma un­ter den Kö-An­rai­nern. So gab es vor zwei Jah­ren be­reits Pla­nun­gen für ei­nen Au­ßen­be­reich vor Ti­no’s Bar, da­mals noch un­ter dem al­ten Be­trei­ber San­to Sa­ba­ti­no. Sein Nach­fol­ger Meh­met Sün­me ist nun da­bei, die­se Ge­dan­ken­spie­le zu rea­li­sie­ren. Ak­tu­ell wird vor dem Lokal noch ge­wer­kelt, am Don­ners­tag soll der Au­ßen­be­reich mit 80 Plät­zen be­reits für die Gäs­te öff­nen und wird dann die mit Ab­stand größ­te gas­tro­no­mi­sche Au­ßen­an­la­ge an der Kö­nigs­al­lee. Ei­ne of­fi­zi­el­le Er­öff­nung ist am 4. Ju­li ge­plant. Für Sün­me war schon bei der Über­nah­me von Ti­no’s Bar klar, dass er das Lokal nach au­ßen er­wei­tern will. Die Ab­stim­mung mit der Stadt ha­be da­bei gut funk­tio­niert. Zur Er­rich­tung der neu­en Ter­ras­se wur­den die Ta­xi­park­plät­ze vor der Bar um ei­ni­ge Me­ter nach hin­ten ver­rückt. Der Weg­fall von Stell­flä­chen war bis­lang im­mer ein Kri­tik­punkt für ei­ne Er­wei­te­rung von Au­ßen­be­rei­chen. Meh­met Sün­me sieht das je­doch an­ders. „Ich bin froh um je­des Au­to, das dort weg ist“, sagt er. Vie­le Gäs­te stör­ten sich oh­ne­hin an dem Ver­kehr auf der Kö.

FO­TO: LEO­NIE NATZEL

Ak­tu­ell wird noch an der neu­en Te­ras­se von Ti­no‘s Bar an der Kö­nigs­al­le ge­ar­bei­tet. Am Don­ners­tag soll sie be­reits er­öff­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.