Ger­ma­nia-Ru­de­rer sind auf ei­nem gu­ten Weg

Rheinische Post Duesseldorf-Sued (Benrath) - - Düsseldorfer Sport -

(RP) Ei­nen Tag, be­vor Deutsch­lands Ru­de­reli­te über die sechs Ki­lo­me­ter lan­ge Stre­cke auf dem Dort­mund-Ems-Ka­nal ging, star­te­ten zahl­rei­che Nach­wuchs­ru­de­rer aus NRW beim Langstre­cken­test des Nord­rhein-West­fä­li­schen Ru­der­ver­ban­des. Mit da­bei wa­ren auch je zwei Ger­ma­nen aus dem U17- und dem U19-Be­reich. Im U19-Leicht­ge­wicht­s­ei­ner be­leg­te Le­vi Kör­ber den 14. Platz vor sei­nem Klub­ka­me­ra­den Sa­mir No­o­ri auf Rang 17. Kör­ber muss­te kurz­fris­tig in den Ei­ner stei­gen, da sein Zwei­er­part­ner Ni­ko­laus Franz krank aus­fiel. So­mit wa­ren die Vor­aus­set­zun­gen nicht op­ti­mal. Und Sa­mir No­o­ri steht noch am An­fang sei­ner Ru­der­kar­rie­re, bei ihm ging es um das Sam­meln wei­te­rer Er­fah­rungs­wer­te. Er zeig­te sich eben­so mo­ti­viert wie al­le an­de­ren der et­wa 200 Ru­de­rer.

Ben Wol­ke er­reich­te mit Rang 15 ei­ne Plat­zie­rung im Mit­tel­feld der 28 Star­ter im U17-Ei­ner. Hen­drik Wes­kamp fuhr auf sei­nem ers­ten Langstre­cken­test auf den 22. Platz. RC-Trai­ner Lu­kas Gäss­ler coach­te ihn, auch beim Steu­ern auf dem kur­vi­gen Ka­nal brauch­te er Un­ter­stüt­zung. So kam er gut über die lan­ge Stre­cke und konn­te den Ab­stand zu sei­nem Kon­tra­hen­ten vor ihm hal­ten. Und auch auf der knapp ei­nen Ki­lo­me­ter lan­gen Zi­el­li­nie ließ der 15 Jah­re al­te Ger­ma­ne nicht nach: „Die Kon­stanz gilt es schon noch zu ver­bes­sern“, sagt Coach Gäss­ler, lob­te aber vor al­lem den letz­ten Renn­ab­schnitt: „Be­son­ders gut gin­gen die letz­ten 1000 Me­ter. Da ging es nur noch ge­ra­de­aus, und das Ziel war so­zu­sa­gen vor Au­gen.“Und Chef­trai­ner Marc Stall­berg er­gänz­te: „Ben und Hen­drik sind auf ei­nem gu­ten Weg.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.