Duis­burg zeigt Herz

Rheinische Post Duisburg - - Stadtpost -

Duis­burg zeigt Herz: Der Brand beim Mit­tags­tisch der Duis­bur­ger Ta­fel hat ei­ne Wel­le der Hilfs­be­reit­schaft aus­ge­löst. Un­se­re Nächs­ten sind uns eben nicht egal, und So­li­da­ri­tät hat im Ruhr­ge­biet ei­ne lan­ge Tra­di­ti­on. Schön wä­re es, wenn auch die Stadt mit­zieht und nicht all­zu­viel bü­ro­kra­ti­sche Hür­den auf­baut, um ei­ne neue Heim­statt für den Mit­tags­tisch der Ta­fel zu fin­den. Schön, dass jetzt ei­ne Zwi­schen­lö­sung bei der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Alt-Duis­burg im Cal­vin­haus ge­fun­den wur­de. Ge­ra­de im Win­ter sind Ein­rich­tun­gen wie der Ver­ein „Ge­mein­sam ge­gen Käl­te“oder eben auch die Duis­bur­ger Ta­fel un­ver­zicht­bar – al­len Vor­keh­run­gen des So­zi­al­staats zum Trotz. Es bleibt zu hof­fen, dass auch die Weih­nachts­fei­er der Ta­fel in ei­nem an­ge­mes­se­nen Rah­men statt­fin­den kann.

Nach dem Fund der zwei Ba­by­lei­chen ist die Über­le­gung des Ärzt­li­chen Di­rek­tors der Sa­na Kli­ni­ken nach ei­ner zwei­ten Ba­by­klap­pe in un­se­rer Stadt durch­aus nach­voll­zieh­bar. Je nied­ri­ger die Hemm­schwel­le ist und je nä­her Müt­ter an ei­ner sol­chen Ein­rich­tung sind, des­to grö­ßer ist auch die Chan­ce, dass ein Säug­ling über­lebt. Aber im Grun­de ge­nom­men ist ei­ne Ba­by­klap­pe nur das al­ler­letz­te Mit­tel der Wahl. Je­de Mut­ter braucht ein Netz an Zu­wen­dung, Für­sor­ge und Un­ter­stüt­zung – auch und ge­ra­de dann, wenn sie das Kind gar nicht will. Ei­gent­lich bie­tet un­ser Sys­tem ei­ne Viel­zahl an Hilfs- und Be­ra­tungs­an­ge­bo­ten – of­fen­sicht­lich reicht das aber im­mer noch nicht aus. Mi­ke Mi­chel

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.