Letz­te Vor­stel­lung von „Kain“

Rheinische Post Duisburg - - Gott Und Die Welt -

(RP) Am Sonn­tag, 9. De­zem­ber, gibt es um 19.30 Uhr im FOY­ER III die letz­te Vor­stel­lung von „Kain“von Fried­rich Koff­ka. Fried­rich Koff­ka (1888 - 1951) ver­wan­delt den bi­bli­schen Bru­der­mord in ein ex­pres­sio­nis­ti­sches Dra­ma, in dem die Gren­zen zwi­schen Gut und Bö­se ver­schwim­men. Der Ein­ak­ter ent­stand 1913 und wur­de 1918 ur­auf­ge­führt. Bei der Pro­duk­ti­on des Spiel­trieb – Ju­gend­club im Thea­ter Duis­burg führt Ke­vin Barz Re­gie. Er in­sze­nier­te für das Thea­ter Duis­burg u.a. „End­spiel“von Sa­mu­el Be­ckett, das 2017 das THEATERTREFFEN er­öff­ne­te. Ani­ka Wie­ners zeich­net für Büh­ne und Ko­s­tü­me ver­ant­wort­lich. Es spie­len Lu­kas Ma­ke­vici­us und Jack Reh­fuß.

Die Kar­ten kos­ten 11 €. In­fo un­ter Tel. 0203/ 28362100.

FO­TO: S. KREKLAU

Sze­ne aus „Kain“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.