Frau­en­quo­te für Fir­men im Herbst im Ka­bi­nett

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - VORDERSEIT­E -

MAINZ (dpa) Die Ge­set­zes­no­vel­le zur Durch­set­zung von Frau­en­quo­ten in Un­ter­neh­mens­gre­mi­en kommt laut Bun­des­frau­en­mi­nis­te­rin Fran­zis­ka Gif­fey (SPD) wohl im Herbst ins Bun­des­ka­bi­nett. Das Füh­rungs­po­si­tio­nen­ge­setz schreibt seit drei Jah­ren vor, dass die et­wa 100 größ­ten bör­sen­no­tier­ten und voll mit­be­stim­mungs­pflich­ti­gen Un­ter­neh­men min­des­tens 30 Pro­zent der Auf­sichts­rats­pos­ten mit Frau­en be­set­zen müs­sen. Nun sol­len Fir­men, die kei­ne Ziel­grö­ße nen­nen oder als Ziel null Frau­en an­ge­ben und dies nicht be­grün­den, sank­tio­niert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.