Tar­te Ta­tin

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - KULTUR -

Ein Re­zept von De­ni­se Schus­ter

Für ei­ne Tar­te­form (24 cm):

Für den Teig: 100 g ge­mah­le­ne Ha­fer­flo­cken, 100 g Reis­mehl, 40 g ge­mah­le­ne Man­deln, 30 g Ko­kos­blü­ten­zu­cker, 1/2 Tl Zi­tro­nen­scha­le, 4 El Ahorn­si­rup, 1 Ei, 80 g Quark, 70 g Ko­kos­öl Für den Be­lag: 180 ml Ahorn­si­rup, 3 El brau­ner Zu­cker (op­tio­nal), 30 g But­ter (op­tio­nal), 1 Va­nil­le­scho­te, 1 kg säu­er­li­che Äp­fel (z.b. Bo­skop, El­star), 1 Zi­tro­ne Für den Teig zu­nächst al­le tro­cke­nen Zutaten in ei­ne Schüs­sel ge­ben. Den Ahorn­si­rup mit dem Ei und dem Quark ver­quir­len. Das Ko­kos­öl schmel­zen und da­zu­ge­ben. Die flüs­si­gen Zutaten ver­mi­schen und zu den tro­cke­nen Zutaten ge­ben. Zu ei­nem glat­ten Teig kne­ten und für 30 Mi­nu­ten im Kühl­schrank ru­hen las­sen (wich­tig, da­mit das Ko­kos­öl wie­der här­ter wird und der Teig sich gut aus­rol­len lässt).

Ofen auf 180 Grad (Ober­und Un­ter­hit­ze) vor­hei­zen. Die Äp­fel schä­len, hal­bie­ren und ent­ker­nen. Mit Zi­tro­nen­saft ein­rei­ben. 180 ml Ahorn­si­rup mit dem brau­nen Zu­cker in ei­ne Pfan­ne ge­ben und bei mitt­le­rer Tem­pe­ra­tur er­hit­zen, bis die Flüs­sig­keit an­fängt, zu ko­chen. Die But­ter und das Mark der Va­nil­le­scho­te da­zu­ge­ben und un­ter Rüh­ren schmel­zen. So lan­ge kö­cheln las­sen, bis die Mas­se stark schäumt, da­bei stän­dig rüh­ren. Den Ahorn-ka­ra­mell in ei­ne ofen­fes­te und dich­te Tar­te-form gie­ßen. Die Äp­fel mit der run

Der wohl un­kom­pli­zier­tes­te Ku­chen der Welt ist ei­ne Tar­te Ta­tin. Ein biss­chen un­per­fekt, an al­len Stel­len läuft kleb­ri­ger Ka­ra­mell her­un­ter, viel­leicht ist die Tar­te hier und da so­gar et­was aus­ein­an­der

ge­bro­chen. Das Schö­ne ist: Das macht über­haupt

nichts!“den Sei­te hin­ein­le­gen.falls man nur Ahorn­si­rup ver­wen­den möch­te, er­hitzt man ihn ein­fach mit dem Mark der Va­nil­le­scho­te und gießt ihn dann in die Tar­te­form.

Den Teig aus dem Kühl­schrank neh­men. Ein Stück Back­pa­pier mit Mehl be­stäu­ben und den Teig dar­auf in der Grö­ße der Tar­te­form aus­rol­len. Mit dem Back­pa­pier auf die Form stür­zen und das Pa­pier vor­sich­tig ab­zie­hen. Den Teig an den Rän­dern in die Form drü­cken. Im vor­ge­heiz­ten Ofen 25-30 Mi­nu­ten ba­cken, bis der Teig gold­braun ist. Die Form vor­sich­tig (Ach­tung heiß!) auf ei­ne Ku­chen­plat­te stür­zen. Mit Man­del­blätt­chen be­streu­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.