To­s­ca, tra­gi­sches Op­fer der Um­stän­de

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF - LOD/FO­TO: H.-J. MI­CHEL

Gi­a­co­mo Puc­ci­nis Oper „To­s­ca“steht mor­gen wie­der auf dem Pro­gramm der Oper am Rhein. Die Ge­schich­te um die nur für ih­re Kunst le­ben­de Sän­ge­rin Flo­ria To­s­ca en­det tra­gisch. Die Di­va wird durch ih­re Be­zie­hung mit dem Ma­ler Ma­rio Ca­va­ra­dos­si in ei­nen Stru­del po­li­ti­scher Er­eig­nis­se ge­zo­gen und sieht sich dem bru­ta­len Po­li­zei­chef Baron Scar­pia aus­ge­lie­fert. Ge­spielt wird die Oper in Ita­lie­nisch mit deut­schen Über­ti­teln. Kar­ten gibt es ab 19 Eu­ro.

Oper am Rhein, Hein­rich-hei­ne-al­lee 16a, mor­gen, 18.30 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.