Cfr-frau­en ma­chen das hal­be Dut­zend voll

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER SPORT -

(mjo) Im zwei­ten Spiel der Nie­der­rhein­li­ga kam der CFR Links zum ers­ten Sai­son­sieg, und der fiel mit 6:0 ge­gen den SV Hem­mer­den deut­lich aus. Die He­erd­te­rin­nen ent­schie­den die Par­tie be­reits in der ers­ten Spiel­hälf­te, in der sie drei­mal ins Tor tra­fen, da­zu kam ein Ei­gen­tor von Ma­rei­ke Es­ser (11.). Die Tor­schüt­zin­nen für den CFR wa­ren bis zur Pau­se San­dra Mo­ser (22.), Le­na Hin­ne­mann (26.) und Sa­rah Pan­kau (28.). In den zwei­ten 45 Mi­nu­ten hielt die Über­le­gen­heit der Düs­sel­dor­fe­rin­nen an. Mo­ser stell­te mit zwei wei­te­ren Tref­fern den 6:0-End­stand her. Erst ver­wan­del­te die Ex-baum­ber­ge­rin in der 56. Mi­nu­te ei­nen Hand­elf­me­ter zum 5:0, ehe sie ei­ne Vier­tel­stun­de vor dem Schluss­pfiff mit ei­nem Al­lein­gang über 50 Me­ter das hal­be Dut­zend voll mach­te. Es war be­reits ihr fünf­tes Sai­son­tor. Cfr-trai­ne­rin Eli­sa Wil­son sprach hin­ter­her von ei­nem auch in die­ser Hö­he ver­dien­ten Er­folg ih­res Teams.

CFR Links: Wink­ler - Lin­ker, Schmerm­beck, Kreitz (75. Rich­ter), Mo­ser, Pan­kau (64. Ka­nis), Rü­ter, Par­lov, Hin­ne­mann, Ma­kosch (53. Bu­jak), Heit­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.