Wo bleibt die Cam­pus-maut?

Von Stu­di­en­ge­büh­ren für Aus­län­der ist plötz­lich kei­ne Re­de mehr.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - STIMME DES WESTENS -

Der Ko­ali­ti­ons­ver­trag ist ein­deu­tig: All­ge­mei­ne Stu­di­en­ge­büh­ren soll es in NRW nicht ge­ben. „Statt­des­sen wer­den wir Stu­di­en­bei­trä­ge für Stu­die­ren­de aus Dritt­staa­ten ein­füh­ren“, heißt es dort.

Gut zwei Jah­re spä­ter gibt es die von der Op­po­si­ti­on ge­häs­sig so ge­tauf­te „Cam­pus-maut“noch im­mer nicht – und so wird es wohl auch blei­ben.

Das zeich­ne­te sich be­reits mit der von schwarz-gelb En­de ver­gan­ge­nen Jah­res vor­ge­leg­ten No­vel­le des Hoch­schul­ge­set­zes ab, in der da­von schon kei­ne Re­de mehr war. Schon da­mals ließ die par­tei­lo­se Wis­sen­schafts­mi­nis­te­rin Isa­bel Pfeif­fer-po­ens­gen of­fen, ob es über­haupt noch da­zu kom

men wür­de. Cdu-frak­ti­ons­chef Bo­do Lött­gen sag­te un­ter­des­sen dem WDR mit Blick auf den Ge­büh­ren-plan: „Auch das zählt zu den Din­gen, die wir nicht ein­fach blind ver­ab­schie­den, weil sie in ei­nem Ko­ali­ti­ons­ver­trag vor zwei­ein­halb Jah­ren fest­ge­legt sind, son­dern die wir uns noch ein­mal vor­neh­men.“Der WAZ sag­te das Wis­sen­schafts­mi­nis­te­ri­um kürz­lich, das The­ma wer­de noch ge­prüft. Ge­nau so lei­tet man ei­nen Ab­schied auf Ra­ten ein. In Ba­den-würt­tem­berg hat­te die dor­ti­ge schwarz-grü­ne Lan­des­re­gie­rung ei­ne sehr ähn­li­che Re­ge­lung ein­ge­führt. Das war ein Ei­gen­tor. Aus­län­di­sche Stu­den­ten sind in Scha­ren ab­ge­wan­dert, und der un­er­war­tet ho­he Ver­wal­tungs­auf­wand hat die er­hoff­ten Ein­nah­men zu­sätz­lich ge­schrumpft. Ge­blie­ben ist dem Land kaum mehr als ein Ima­ge­scha­den. In NRW gibt es dem Ver­neh­men nach nur in der Fdp-land­tags­frak­ti­on noch Hard­li­ner, die ge­gen die Mehr­heit im Re­gie­rungs­la­ger an den „Cam­pus-maut“-plä­nen fest­hal­ten. Die müs­sen wohl erst noch über­zeugt wer­den, be­vor NRW die Idee wie­der be­gräbt. Viel­leicht ist das der Pro­zess, den Mi­nis­te­rin Pfeif­fer-po­ens­gen meint, wenn sie auf noch ab­zu­war­ten­de Prü­fun­gen ver­weist.

Ih­re Mei­nung? Schrei­ben Sie un­se­rem Au­tor: ko­lum­[email protected]­ni­sche-post.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.