Da­ni­el Gar­cía spielt Jazz und Fla­men­co-mu­sik

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF - LOD/FOTO: MA­RA SAIZ

Das Düsseldorf Fes­ti­val ist ein gro­ßes Fest, das of­fen ist für al­le und al­les. Bis zum 30. Sep­tem­ber ste­hen auf dem gro­ßen Pro­gramm vie­le Auf­füh­run­gen mit Mu­sik, Thea­ter, Tanz und neu­em Zir­kus.

Morgen zum Bei­spiel prä­sen­tiert das Da­ni­el Gar­cía Trio ein Kon­zert mit dem Na­men „Tra­ves­uras“. Der Be­griff be­deu­tet, dem Le­ben un­be­fan­gen, oh­ne Kon­ven­tio­nen und mit Of­fen­heit zu be­geg­nen. Der Pia­nist Gar­cía über­trägt die­sen Ge­dan­ken auf sei­ne Mu­sik, die beim Düsseldorf Fes­ti­val aus Fla­men­co und Jazz ge­mischt ist. Das Er­geb­nis im Zu­sam­men­spiel mit dem Bas­sis­ten Rei­nier Elizar­de „el Ne­grón” und dem Schlag­zeu­ger Micha­el Oli­ve­ra ist ei­ne ei­gen­stän­di­ge Mu­sik, in der rhyth­mi­sche In­ten­si­tät mit me­lo­di­schem Reich­tum und har­mo­ni­scher Fi­nes­se Hand in Hand geht. Ort des Kon­zerts morgen um 19 Uhr ist die NRW-BANK an der Ka­val­le­rie­stra­ße 22. Kar­ten kos­ten 16 Eu­ro.

Das kom­plet­te Pro­gramm vom Düsseldorf Fes­ti­val und al­le Ver­an­stal­tungs­or­te sind im In­ter­net un­ter www.du­es­sel­dorf-fes­ti­val.de nach­zu­le­sen. Kar­ten­vor­ver­kauf un­ter www.west­ti­cket.de oder un­ter Te­le­fon 0211 274000.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.