Jörg Schmadt­ke zwi­schen den Wel­ten

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - FORTUNA-FAN-SEITE - VON BERND JO­LITZ

Für an­de­re wä­re es ei­ne Rei­se in die Ver­gan­gen­heit. Für Jörg Schmadt­ke passt die­se For­mu­lie­rung je­doch nicht. Zwar kehrt er in sei­ner Funk­ti­on als Ge­schäfts­füh­rer Sport des Fuß­ball-bun­des­li­gis­ten VFL Wolfs­burg am Frei­tag in sei­ne Hei­mat­stadt Düsseldorf zu­rück, wenn der VFL ab 20.30 Uhr auf Gast­ge­ber Fortu­na trifft. Doch Düsseldorf ist für Schmadt­ke nicht wirk­lich Ver­gan­gen­heit – die Lan­des­haupt­stadt ist für ihn im­mer auch ein Stück Ge­gen­wart und mit gro­ßer Si­cher­heit auch Zu­kunft.

Selbst in sei­ner über­wie­gend er­folg­rei­chen Zeit als Ma­na­ger des un­ge­lieb­ten Nach­barn 1. FC Köln war der frü­he­re Fortu­na-tor­hü­ter oft in Düsseldorf an­zu­tref­fen, gern in ei­nem Ca­fé auf der lin­ken Rhein­sei­te, in die Lek­tü­re ei­ner Aus­ga­be die­ser Zei­tung ver­tieft. Kein Wun­der, hat­te die Fa­mi­lie Schmadt­ke ihr Stand­bein in der Hei­mat­stadt doch nie wirk­lich auf­ge­ge­ben, gin­gen sei­ne Kin­der Ma­ra und Nils doch auch hier zur Schu­le.

FO­TOS: DPA

Jörg Schmadt­ke 1989 als Tor­hü­ter der Fortu­na ...

... und 30 Jah­re spä­ter als Ge­schäfts­füh­rer Sport des VFL Wolfs­burg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.