Wo­che­n­en­de!

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF - VON HOL­GER LODAHL

Dies wird ein be­son­de­res Wo­che­n­en­de in der Stadt: Mit ei­nem au­to­frei­en Sonn­tag will die Lan­des­haupt­stadt für die Ver­kehrs­wen­de wer­ben. Die Bür­ger dür­fen an die­sem Tag kos­ten­los mit der Rhein­bahn und dem Bus im ge­sam­ten Düs­sel­dor­fer Stadt­ge­biet un­ter­wegs sein. Da­zu pas­sen vie­le Frei­zeit­ak­tio­nen in der Stadt. Hier ei­ne Aus­wahl.

Der letz­te Nacht­kon­sum

Noch ein­mal die Chan­ce nut­zen und im Boui Boui Bilk heu­te mit ei­nem Ge­tränk in der Hand durch das Ge­wühl der Stän­de und Ver­käu­fer bum­meln: Be­vor die al­ter­na­ti­ven Ver­an­stal­tungs­hal­len der Ab­riss­bir­ne zum Op­fer fal­len, gibt es heu­te noch mal den be­lieb­ten Nacht­floh­markt an der Suit­ber­tus­stra­ße 149. Es wird ein weh­mü­ti­ger Abend bei bes­ter Live­mu­sik, Street­food und Trö­deln. Los geht es ab 17 Uhr für drei Eu­ro Ein­tritt.

Welt­kin­der­tag

Die Rhein­ufer­pro­me­na­de ver­wan­delt sich am Sonn­tag in den vi­el­leicht größ­ten Spiel­platz am Rhein. Vom Land­tag bis zum Burg­platz rei­hen sich Spiel­flä­chen, Büh­nen und Stän­de an­ein­an­der. Un­ter dem Mot­to „Wir Kin­der ha­ben Rech­te!“gibt es Spiel und Spaß, Kunst und Poe­sie so­wie Sport. Um 12 Uhr mor­gen geht es los.

Po­li­tik er­le­ben

Der Land­tag Nord­rhein-west­fa­len öff­net Sams­tag und Sonn­tag für Be­su­cher. In­ter­es­sier­te kön­nen von 11 bis 17 Uhr das Ge­bäu­de auf ei­ge­ne Faust er­kun­den. Der Be­such ist kos­ten­frei und oh­ne vor­he­ri­ge An­mel­dung mög­lich. An­läss­lich des Welt­kin­der­tags am Sonn­tag gibt es vie­le be­son­de­re An­ge­bo­te und Spiel­mög­lich­kei­ten für klei­ne Be­su­cher. Un­ter an­de­rem kom­men die Maus und der Ele­fant vom WDR. Im mul­ti­me­dia­len Land­tags­fo­rum bie­tet ein neu­er und ak­tua­li­sier­ter Film auf ei­ner Pan­ora­ma-lein­wand In­for­ma­tio­nen über die Ar­beit des Land­tags und Ein­bli­cke in den All­tag im Par­la­ment. An acht Sta­tio­nen ent­de­cken Be­su­cher in­ter­ak­tiv, wie die par­la­men­ta­ri­sche Ar­beit funk­tio­niert und zum Bei­spiel ein Ge­setz ent­steht.

Wild­park­fest Am Sonn­tag öff­net der Wild­park an der Renn­bahn­stra­ße mit zahl­rei­chen Ak­tio­nen für Kin­der und Er­wach­se­ne. Das Mot­to lau­tet „Der Na­tur auf der Spur!“. Es gibt vie­le Tie­re zu se­hen. Der Ein­tritt ist frei, Be­ginn ist um 10 Uhr. Fisch­markt Das Ton­hal­len­ufer zwi­schen Rhein­ter­ras­se und Pro­me­da­de ist am Sonn­tag wie­der der Ort für die­sen wohl größ­ten Open-air-han­dels­platz in der Stadt. Beim Fisch­markt ab 12 Uhr gibt es al­ler­hand ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se, Ge­schenk­ar­ti­kel und Ac­ces­soires so­wie Live-mu­sik. Bis zu 30.000 Be­su­cher wer­den er­war­tet.

Ein­kau­fen Vie­le von In­ha­bern ge­führ­te Ge­schäf­te la­den für Sams­tag und Sonn­tag zum spe­zi­el­len Shoppen nach Pem­pel­fort ein. Un­ter dem Ti­tel „Perl­fi­schen“gibt es Sams­tag von 11 bis 18 Uhr ei­nen Sams­tags­bum­mel durch das Vier­tel so­wie am Sonn­tag von 11 bis 18 Uhr ei­nen „Kul­tur­sonn­tag“. Al­le In­fos un­ter www.perl­fisch.de.

Trö­del im Frei­bad Die Sai­son en­det im Frei­bad Kai­sers­werth am Sams­tag bei frei­em Ein­tritt. Von 11 bis 15 Uhr wird bei Ba­de­be­trieb ge­trö­delt, Fund­sa­chen in­klu­si­ve. Es gibt Ge­grill­tes, Ku­chen und Ge­trän­ke und al­les aus dem Ki­osk et­was güns­ti­ger. Und na­tür­lich kann auch ge­schwom­men wer­den. Los geht’s um 11 Uhr an der Kreuz­berg­stra­ße 33.

Ho­he-stra­ße-fest

An­woh­ner und Ge­schäfts­leu­te fei­ern mit ih­ren Be­su­chern und Kun­den am Sonn­tag das Ho­he-stra­ße-fest. In Ge­schäf­ten, Ga­le­ri­en, Ate­liers und in der „Hin­kel-back­stu­be“so­wie in vie­len Hin­ter­hö­fe kön­nen die Be­su­cher bum­meln und shoppen. Um 13 Uhr mor­gen geht es los.

Hun­de­schwim­men

Am Sams­tag dür­fen Hund und Hal­ter ein neu­es Ter­rain er­kun­den: Das Strand­bad Lö­rick öff­net nach der Frei­bad­sai­son von 10 bis 17 Uhr sei­ne Pfor­ten für den bes­ten Freund des Men­schen. An die­sem Tag dür­fen die Tie­re im Frei­bad­be­cken schwim­men, ge­mein­sam spie­len und sich aus­to­ben. Ein un­ter­halt­sa­mes Pro­gramm und ein Un­ter­was­ser-hun­de­fo­to­graf so­wie wei­te­re Ak­tio­nen und Aus­stel­ler kom­plet­tie­ren das An­ge­bot „rund um den Hund“. Ein­tritt für Er­wach­se­ne 8 Eu­ro, Kin­der un­ter 16 Jah­ren zah­len vier Eu­ro, Vier­bei­ner ha­ben frei­en Ein­tritt.

Tag der Bil­dung Der Sams­tag steht im Zei­chen des „Tags der Bil­dung“. Mehr als 80 Ak­tio­nen zei­gen die Chan­cen der Bil­dung im di­gi­ta­len Zeit­al­ter. Ver­an­stal­tungs­or­te sind Markt­platz, Rat­haus, Al­te Käm­me­rei so­wie vie­le wei­te­re Ein­rich­tun­gen der Stadt. Al­le In­fos gibt es un­ter www.du­es­sel­dorf.de/bil­dungs­bue­ro.html.

RP-FO­TO: AN­NE ORTHEN

Ge­mein­sam ins küh­le Nass – beim Hun­de­schwim­men im Strand­bad Lö­rick

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.