Frü­her Kn­ei­pe, heu­te Ca­fé

HIN­TER­HÖ­FE IN DÜS­SEL­DORF In den Räu­men der frü­he­ren Dorf­wirt­schaft bie­tet Hei­di Ste­ven heu­te selbst­ge­mach­te Ku­chen an.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - BENRATHER TAGEBLATT - VON DO­MI­NIK SCHNEI­DER

BEN­RATH Tou­ris­ten kom­men für das Schloss nach Ben­rath. Man­che fin­den den Weg in die Fuß­gän­ger­zo­ne mit ih­ren klei­nen, oft in­ha­ber­ge­führ­ten Ge­schäf­ten und Lo­ka­len. Und ein paar fin­den so­gar den Weg in den ru­hi­gen Hin­ter­hof an der Cäci­li­en­stra­ße, wo Hei­di Ste­ven ihr Ca­fé La Cor­te be­treibt.

Frü­her ge­hör­te der Hof zur ört­li­chen Kn­ei­pe „Im Dorf“. Es gab ein Ge­sell­schafts­zim­mer, ei­ne Ke­gel­bahn, al­les, was zu ei­ner uri­gen Wirt­schaft ge­hört. Die Gast­stät­te „Im Dorf“war An­lauf­stel­le für Män­ner und Frau­en aus dem Ort, um ge­pflegt ein paar Run­den Alt­bier zu trin­ken. Zwar steht dies heu­te noch auf der Kar­te, ist al­ler­dings eher Bei­werk. Denn Hei­di Ste­ven ist ge­lern­te Kon­di­tor­meis­te­rin, ih­re Spe­zia­li­tät sind Tört­chen, Quiche und be­leg­te Bro­te, da­zu, je nach Ta­ges­zeit, Kaf­fee und Wein. Ser­viert wird das al­les ent­we­der im schi­cken Spei­se­saal mit Stuck­de­cke und of­fe­nem Gas­ka­min – oder im Frei­en im Hof, der noch das Am­bi­en­te ei­nes Bier­gar­tens hat.

Die Ti­sche und Stüh­le wir­ken von Wind und Wet­ter ge­zeich­net, wer ste­hen will, kann dies an zu Ti­schen um­ge­bau­ten Fäs­sern tun. Klei­ne Blu­men­töp­fe auf den Ti­schen set­zen farb­li­che Ak­zen­te, die Trep­pe, die hoch zum An­bau führt, ist mit Efeu be­wach­sen.

Die­se uri­ge Aus­stat­tung hat Hei­di Ste­ven zum­groß­teil bei­be­hal­ten, als sie das Ca­fé 2015 über­nom­men hat. „Die Spei­se­kar­te ha­be ich al­ler­dings kom­plett um­ge­krem­pelt“, sagt die Kon­di­to­rin. „Wir ma­chen hier so gut wie al­les selbst“, er­klärt sie stolz und zeigt auf die Scho­kotört­chen in der Aus­la­ge.

Die sü­ßen Na­sche­rei­en sind al­ler­dings vor al­lem im Win­ter be­liebt, im Som­mer do­mi­niert vor al­lem das Eis – eben­falls aus ei­ge­ner Her­stel­lung. „Mein Groß­händ­ler sagt im­mer, ich sei sein ein­zi­ger Kun­de, der kei­ne Hilfs­mit­tel aus der Tü­te ver­wen­det“, er­zählt Ste­ven. Dar­auf ist die ge­bür­ti­ge Neus­se­rin stolz. „Be­rufs­eh­re“, sagt sie lä­chelnd. Zu die­ser Eh­re ge­hört für sie auch der Nach­hal­tig­keits­ge­dan­ke: Hei­di Ste­ven be­müht sich, so we­nig Le­bens­mit­tel wie mög­lich weg­zu­wer­fen. „Das be­deu­tet na­tür­lich auch, dass es abends vi­el­leicht ein be­stimm­tes Tört­chen nicht mehr gibt“, sagt sie. Da­für hät­ten die meis­ten Kun­den je­doch Ver­ständ­nis. So­wie­so be­ob­ach­tet die Che­fin des La Cor­te ei­nen Trend, dass die Men­schen wie­der mehr dar­auf ach­ten, wo­her ih­re Le­bens­mit­tel stam­men. „In Ben­rath noch­mal mehr als an­ders­wo“, glaubt Ste­ven. Sie­wer­de oft ge­fragt, wo­her die Pro­duk­te denn kom­men, und kön­ne dann stolz sa­gen, dass sie hier vor Ort zu­be­rei­tet wer­den. „Die Leu­te kon­su­mie­ren be­wuss­ter, sind kri­tisch, und das ist auch gut so“, sagt Ste­ven.

Der Groß­teil ih­rer Gäs­te kommt be­wusst ins La Cor­te, Lauf­kund­schaft hält sich, auch we­gen des un­schein­ba­ren Ein­gangs und der La­ge et­was ab­seits vom viel be­such­ten Schloss, in Gren­ze. „Ich ha­be in­zwi­schen vie­le Stamm­kun­den – da­zu zählt üb­ri­gens auch der ehe­ma­li­ge Be­sit­zer“, er­zählt Ste­ven.

Den ha­be sie über ei­ne Freun­din ken­nen­ge­lernt, mit der sie zu­sam­men in Neuss ge­ar­bei­tet hat­te. Da­vor hat Ste­ven auf ver­schie­de­nen Kreuz­fahrt­schif­fen als Chef-pâ­tis­sier ge­ar­bei­tet. Jetzt ist sie mit ei­ge­nem Ge­schäft in Ben­rath an­ge­kom­men. „Zu­nächst wur­de ich öf­ter ge­fragt, ob ich denn nicht von hier sei“, er­in­nert sie sich la­chend. Bei ih­rer In­te­gra­ti­on hat ge­hol­fen, dass sie ih­re Aus­bil­dung bei Ot­to Bitt­ner in Düs­sel­dorf ge­macht hat. In­zwi­schen, so er­zählt sie, sei sie aber von den Ein­hei­mi­schen akt­zep­tiert. „Die Ben­ra­ther sind schon ein sehr ei­ge­nes Völk­chen“, sagt Ste­ven la­chend, „sie sind stolz auf ih­ren Stadt­teil, Frem­den ge­gen­über ein biss­chen miss­trau­isch. Aber wenn man sie nä­her ken­nen lernt, sind sie wirk­lich an­ge­neh­me Kun­den und herz­li­che Men­schen.“

RP-FO­TOS (3): DO­MI­NIK SCHNEI­DER

Hei­di Ste­ven stammt aus Neuss, ist ge­lern­te Kon­di­tor­meis­te­rin und hat in ei­nem Ben­ra­ther Hin­ter­hof ihr Ca­fé ein­ge­rich­tet. Die Aus­stat­tung hat sie zum Groß­teil von ih­rem Vor­gän­ger über­nom­men.

Die Ter­ras­se des La Cor­te war frü­her der Bier­gar­ten der Ben­ra­ther Gast­wirt­schaft „Im Dorf“.

Be­son­ders stolz ist In­ha­be­rin Ste­ven auf ih­re selbst­ge­ba­cke­nen Tört­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.