Schwarz-weiß ver­passt Über­ra­schung

Der Auf­stei­ger kas­siert ge­gen Hies­feld nach 1:0-Füh­rung ei­ne 1:3-Nie­der­la­ge.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER SPORT -

(de­ha) Auf­stei­ger Schwarz-weiß 06 ver­passt knapp ei­ne Über­ra­schung in der Fuß­ball-lan­des­li­ga. Das Team von Da­vid Breit­mar und Den­nis Wi­en­hu­sen kam vor hei­mi­schem Pu­bli­kum trotz zwi­schen­zeit­li­cher Füh­rung ge­gen den fa­vo­ri­sier­ten TV Jahn Hies­feld nicht über ein 1:3 hin­aus. Die Gäs­te wa­ren die spie­le­risch stär­ke­re Mann­schaft. Durch den frü­hen Tref­fer der Düs­sel­dor­fer, den And­re Ko­be durch ein se­hens­wer­tes So­lo in der 23. Mi­nu­te be­sorg­te, nahm die Par­tie aber zu­nächst ei­ne Wen­dung, die der Spiel­wei­se der Gast­ge­ber in die Kar­ten spiel­te. Den Vor­teil konn­te sich Schwarz-weiß auf­grund ei­ni­ger Un­kon­zen­triert­hei­ten in der De­fen­si­ve al­ler­dings nicht lan­ge auf­recht­er­hal­ten. In der 30. Spiel­mi­nu­te führ­te ein ein­fa­cher Ab­stim­mungs­feh­ler in der De­fen­si­ve zum Aus­gleich durch Ke­vin Men­ke. Und in der 50. Mi­nu­te war es dann ein un­nö­ti­ges Foul­spiel vor dem ei­ge­nen Straf­raum, der zum Ge­gen­tor führ­te: Der Hies­fel­der Me­te­han Tür­kog­lu ver­wan­del­te den fol­gen­den Frei­stoß aus 20 Me­tern. In Fol­ge setz­te Schwarz-weiß al­les auf ei­ne Kar­te, kas­sier­te in der Nach­spiel­zeit aber nur ei­nen Kon­ter zum 1:3-End­stand durch Tim Fal­ken­reck. Breit­mar sprach sei­nem Team nach dem Ab­pfiff den­noch ein Lob aus. „Ich kann mei­ner Mann­schaft auf­grund ih­rer läu­fe­ri­schen und kämp­fe­ri­schen Leis­tung trotz­dem ab­so­lut kei­nen Vor­wurf ma­chen“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.