Fortu­nas Fut­sa­ler er­kämp­fen Re­mis in Schwer­te

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER SPORT -

(mjo) Drei­mal la­gen die Fut­sa­ler der Fortu­na im Meis­ter­schafts­spiel in der Re­gio­nal­li­ga West bei Holz­pfos­ten Schwer­te zu­rück. Doch die Düs­sel­dor­fer zeig­ten gu­te Mo­ral und gli­chen je­weils wie­der aus. Am En­de kehr­ten die Rot-wei­ßen mit ei­nem 3:3 aus dem Ruhr­ge­biet zu­rück. Die Ta­bel­len­füh­rung ist durch das Re­mis futsch: Nach zwei Spiel­ta­gen liegt Fortu­na nun mit vier Punk­ten auf Rang drei der Ta­bel­le. „Es war ein ge­rech­tes Un­ent­schie­den“, ur­teil­te Pres­se­spre­cher Heinz-pe­ter Ef­fing nach dem Schluss­pfiff. Die Gast­ge­ber gin­gen durch ei­nen Tref­fer von Ex-na­tio­nal­spie­ler Flo­ri­an Klie­gel in Füh­rung und mit dem 1:0 in die Pau­se. We­ni­ge Mi­nu­ten nach Wie­der­be­ginn glich Mouad Ben-hal­la für Fortu­na aus (24.). Doch schon im Ge­gen­zug stell­ten die Schwer­ter den Vor­sprung durch ein Tor von Den­nis Pahl wie­der her (25.). Noch in der glei­chen Spiel­mi­nu­te fie­len zwei wei­te­re Tref­fer. Zu­erst glich Ar­ne Düber für die Fortu­na-fut­sa­ler aus, ehe Ad­ja­ny Iber­ne das 3:2 für den West­deut­schen Meis­ter von 2016 ge­lang. Fe­dor Brack stell­te dann mit dem drit­ten Fortu­na-tor den 3:3-End­stand her (36.).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.