ART Gi­ants star­ten ins Aben­teu­er drit­te Li­ga

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER SPORT - VON CHRIS­TI­NE LESKA-OTTENSMANN

Die lan­ge War­te­zeit hat end­lich ein En­de: Am Sams­tag (19 Uhr) star­ten die ART Gi­ants mit ei­nem Heim­spiel in die Bas­ket­ball-sai­son. Ers­ter Geg­ner in der 2. Bun­des­li­ga Pro B (de fac­to die drit­te Li­ga) sind die Dres­den Ti­tans. „Wir freu­en uns rie­sig, dass es nach der sie­ben­wö­chi­gen Vor­be­rei­tung nun los­geht. Mit un­se­rem Pu­bli­kum im Rü­cken wol­len wir den Ti­tans ein lei­den­schaft­li­ches Spiel bie­ten“, wünscht sich Auf­stiegs­trai­ner Jo­nas Jön­ke.

Der Geg­ner ist in der Pro B be­reits eta­bliert. In die­ser Sai­son tre­ten die Dresd­ner oh­ne Im­port-spie­ler an, set­zen aus­schließ­lich auf deut­sche Ak­teu­re. Die Hälf­te ist 20 Jah­re und jün­ger. „Na­tür­lich ha­ben wir uns Vi­de­os an­ge­schaut. Aber sie ha­ben ei­nen neu­en Trai­ner und ei­ni­ge neue Ak­teu­re ver­pflich­tet. Da­her sind sie schwer ein­zu­schät­zen“, er­klärt Jön­ke. Ei­ner die­ser Zu­gän­ge ist der 2,13 Me­ter gro­ße Cen­ter Ge­org Voigt­mann, der zwei Jah­re jün­ge­re Bru­der von Na­tio­nal­spie­ler Jo­han­nes. Da kommt un­ter dem Korb viel Ar­beit auf Se­bas­ti­an Kehr, Alex­an­der Möl­ler und Micha­el Agya­pong zu.

Bei den ART Gi­ants lag das Haupt­au­gen­merk in die­ser Wo­che dar­auf, Zu­gang Bra­dy Ro­se zu in­te­grie­ren. Der 23-jäh­ri­ge Us-ame­ri­ka­ner war En­de ver­gan­ge­ner Wo­che nach­ver­pflich­tet wor­den, da sich Spiel­ma­cher Des­haun Co­oper ver­letzt hat­te und ei­ni­ge Mo­na­te aus­fal­len wird. „Nach fünf Trai­nings­ein­hei­ten und ei­nem Test­spiel ist Bra­dy na­tür­lich noch nicht auf dem Stand der an­de­ren, er ist in den Spiel­zü­gen noch nicht ganz si­cher“, sagt Jön­ke. Beim Test ge­gen MTB Bas­kets Han­no­ver (78:81), als Ro­se prak­tisch aus dem Flug­zeug di­rekt in die Hal­le ge­kom­men war, hin­ter­ließ er aber schon ei­nen gu­ten Ein­druck. „Ich ha­be vie­le gu­te An­sät­ze ge­se­hen. Bra­dy hat en­ga­giert ver­tei­digt und woll­te sei­ne Mit­spie­ler in Sze­ne set­zen. Er ist ein gu­ter Typ“, ur­teilt der Coach.

Vor der Par­tie tre­ten noch die ART Gi­ants II (2. Re­gio­nal­li­ga) zu ih­rem ers­ten Sai­son­auf­tritt im Co­me­ni­us-gym­na­si­um an. Um 16 Uhr emp­fan­gen sie die Erf­tbas­kets Bad Müns­ter­ei­fel. Nach dem er­folg­rei­chen Auf­takt in Bar­men wol­len die Düs­sel­dor­fer erneut punk­ten. In der Re­ser­ve spie­len die Youngs­ter ei­ne sehr gro­ße Rol­le – ei­ner von ih­nen ist Ju­li­an Fröh­lich. Der 16-Jäh­ri­ge kam bei sei­nem De­büt auf ei­ne gu­te Vier­tel­stun­de Spiel­zeit und ver­wan­del­te al­le drei Drei­er­ver­su­che. Im NBBLTeam ist er eben­falls ei­ne gro­ße Stüt­ze. „Ju­li­an kommt auf sechs bis sie­ben Trai­nings­ein­hei­ten die Wo­che plus zwei Spie­le. Es ist schön, dass er sich für die vie­le Ar­beit, die er in den Sport in­ves­tiert, schon am ers­ten Spiel­tag be­loh­nen konn­te“, freut sich Trai­ner Flo­ri­an Flabb.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.