Löh­ne ge­stie­gen: Deut­sche in Kauf­lau­ne

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - WIRTSCHAFT -

WIES­BA­DEN (dpa) Die Löh­ne und Ge­häl­ter in Deutsch­land sind auch im zwei­ten Quar­tal stär­ker ge­stie­gen als die In­fla­ti­on. Ber­ei­nigt um den An­stieg der Ver­brau­cher­prei­se wa­ren die Re­al­löh­ne um 1,3 Pro­zent hö­her als im zwei­ten Quar­tal 2018, wie das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt mit­teil­te. Da­mit setz­te sich ein seit An­fang 2014 an­hal­ten­der po­si­ti­ver Trend fort. Seit­her stie­gen die Re­al­löh­ne kon­ti­nu­ier­lich. Und so blei­ben die Bun­des­bür­ger trotz der sich ab­schwä­chen­den Kon­junk­tur in Kauf­lau­ne. Nach der vom Markt­for­schungs­in­sti­tut GFK mo­nat­lich er­stell­ten Kon­sum­kli­ma­stu­die be­ur­tei­len die Men­schen in Deutsch­land die Ent­wick­lung ih­res ei­ge­nen Ein­kom­mens wei­ter po­si­tiv und sind zu grö­ße­ren Ein­käu­fen be­reit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.