Vo­no­via wird Markt­füh­rer in Schwe­den

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - WIRTSCHAFT -

BOCHUM (dpa) Der Im­mo­bi­li­en­kon­zern Vo­no­via will sein Ge­schäft in Schwe­den mit ei­nem Mil­li­ar­den­zu­kauf aus­bau­en. Vo­no­via wer­de 69,30 Pro­zent der Stimm­rech­te der Hem­bla AB vom Fi­nanz­in­ves­tor Blacks­to­ne er­wer­ben, teil­te der Dax-kon­zern mit. Der Ge­samt­kauf­preis für den Stock­hol­mer Wohn­im­mo­bi­li­en­kon­zern mit sei­nen 21.411 Woh­nun­gen lie­ge bei um­ge­rech­net 1,1 Mil­li­ar­den Eu­ro. Die Frei­ga­be durch die Wett­be­werbs­be­hör­den er­war­tet Vo­no­via bis No­vem­ber, da­nach soll ein öf­fent­li­ches Über­nah­me­an­ge­bot für die rest­li­chen Ak­ti­en un­ter­brei­tet wer­den. „Die In­ves­ti­ti­on in Hem­bla er­gänzt un­ser Port­fo­lio per­fekt“, er­klär­te Vo­no­via-chef Rolf Buch. Erst 2018 wa­ren die Bochu­mer mit der Über­nah­me von Vic­to­ria Park mit 16.600 Woh­nun­gen in den schwe­di­schen Markt ein­ge­tre­ten. Mit dem Er­werb des Mehr­heits­an­teils an Hem­bla wer­de Vo­no­via Markt­füh­rer in Schwe­den, hieß es wei­ter. Ins­ge­samt be­sitzt Vo­no­via rund 397.000 Woh­nun­gen mit ei­nem Wert von 47,4 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.