Aus für Vol­ley­bal­ler im Vier­tel­fi­na­le

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - SPORT -

APEL­DOORN (dpa) Die Hoff­nun­gen der deut­schen Vol­ley­bal­ler auf den Em-me­dail­len­kampf sind an Po­lens Welt­meis­tern zer­schellt. Der Vi­ze-eu­ro­pa­meis­ter von 2017 muss­te sich den Kraft­pa­ke­ten des ehe­ma­li­gen Bun­des­trai­ners Vi­tal Heynen im Vier­tel­fi­na­le mit 0:3 (19:25, 21:25, 18:25) ge­schla­gen ge­ben. Für die Mann­schaft von Na­tio­nal­coach Andrea Gia­ni platz­te der Traum von er­neu­tem Edel­me­tall zwar am Mon­tag. Die lei­den­schaft­li­che Vor­stel­lung vor 6500 vor al­lem pol­ni­schen Fans im nie­der­län­di­schen Apel­doorn macht je­doch viel Mut für die Olym­pia-qua­li­fi­ka­ti­on im Ja­nu­ar in Ber­lin. 18 Punk­te des bes­ten deut­schen An­grei­fers Ge­org Gro­zer wa­ren am En­de trotz ei­ner ent­schlos­se­nen und kon­zen­trier­ten Mann­schafts­leis­tung zu we­nig.

Auch die deut­schen Vol­ley­bal­le­rin­nen wa­ren bei ih­rer EM vor we­ni­gen Wo­chen an Po­len im Vier­tel­fi­na­le ge­schei­tert. Heynens Team trifft nun am Don­ners­tag (20.30 Uhr) in Slo­we­ni­ens Haupt­stadt Ljubljana auf den Gast­ge­ber oder Ti­tel­ver­tei­di­ger Russ­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.