Cham­pi­ons star­ten in die Drit­te Li­ga

Nach dem Auf­stieg geht es für den Tisch­ten­nis­klub beim SV Uni­on Vel­bert los.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER SPORT - VON MAN­FRED JO­HANN

Jetzt wird es ernst für die Tisch­ten­nis-spie­ler des TTC Cham­pi­ons. Für den Fu­si­ons-ver­ein aus dem Sü­den Düs­sel­dorfs, der als Meis­ter der Regionalli­ga in die 3. Bun­des­li­ga auf­ge­stie­gen ist, steht das ers­te Spiel in der dritt­höchs­ten Li­ga in Deutsch­land an. Und das führt die Ak­teu­re um Ka­pi­tän Do­mi­nik Hal­cour am Sonn­tag zu ei­nem Mit­fa­vo­ri­ten um den Ti­tel­ge­winn, Uni­on Vel­bert.

Die Vel­ber­ter hat­ten be­reits in den ver­gan­ge­nen bei­den Spiel­zei­ten mit ei­nem vier­ten und ei­nem drit­ten Ta­bel­len­platz am Auf­stieg in die zwei­te Bun­des­li­ga an­ge­klopft. Ver­stärkt hat sich die Uni­on mit dem ehe­ma­li­gen ru­mä­ni­schen Na­tio­nal­spie­ler Con­stan­tin Cio­ti. Die Num­mer eins der Vel­ber­ter ist ein gu­ter Be­kann­ter aus sei­ner Zeit bei Bo­rus­sia Düs­sel­dorf. Lars Hiel­scher hol­te als Bo­rus­se den Ti­tel als Mann­schafts­meis­ter. Spä­ter wur­de er an der Sei­te von Bas­ti­an Ste­ger noch Meis­ter in der Dop­pel-kon­kur­renz.

„Wir sind selbst ge­spannt auf un­se­re ers­te Par­tie“, sagt der der frü­he­re Zweit­li­ga-spie­ler Hal­cour zu den Aus­sich­ten sei­nes Teams. „Im Po­kal-wett­be­werb vor ein paar Ta­gen ha­ben wir Vel­bert zwar ge­schla­gen, aber da ha­ben sich auch Drei­er-mann­schaf­ten ge­gen­über ge­stan­den“, fügt er noch an. Da­mit spricht er auch ein Pro­blem der Cham­pi­ons vor dem Sai­son­start an. Ih­re ge­plan­te Num­mer vier, der ehe­ma­li­ge Ju­gend-na­tio­nal­spie­ler Florian Wa­gner, ist we­gen ei­ner Schul­ter-ope­ra­ti­on noch nicht ein­satz­be­reit.

„Wir wer­den erst kurz­fris­tig ent­schei­den, in wel­cher Auf­stel­lung wir an­tre­ten“, sagt Hal­cour. Zu rech­nen ist mit Spit­zen­spie­ler Aleksan­dar Ka­ra­ka­se­vic. Der vier­ma­li­ge Mi­xed-eu­ro­pa­meis­ter be­stä­tig­te erst in der Vor­wo­che sei­ne gu­te Form mit dem zwei­ten Platz beim Chal­len­ger-tur­nier. An Po­si­ti­on zwei ist der De­fen­siv-spe­zia­list und Ex-dop­pel-eu­ro­pa­meis­ter Ev­ge­nui Cht­che­ti­ni­ne ge­setzt. Für die drit­te Stel­le emp­fiehlt sich der Kroa­te Ro­ko To­sic. „Mit Minh Tran Le, Zby­nek Stepanek, Patrick Leis und mir ha­ben wir auch noch an­de­re Mög­lich­kei­ten“, be­tont der Ka­pi­tän der Cham­pi­ons. Und wo er­war­tet Hal­cour sei­nen Ver­ein am En­de der Sai­son? „Ich glau­be nicht, dass wir mit dem Ab­stieg et­was zu tun ha­ben wer­den. Und in der an­de­ren Rich­tung der Ta­bel­le – schau­en wir mal.“

FO­TO: HORSTMÜLLE­R

Rou­ti­nier Ev­gue­ni Cht­che­ti­ni­ne wird für die Cham­pi­ons an Po­si­ti­on zwei spie­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.