ART Gi­ants wol­len star­ken Auf­takt be­stä­ti­gen

Die Bas­ket­bal­ler aus Düsseldorf tre­ten beim Vor­jah­res-sieb­ten It­ze­hoe Eagles an.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER SPORT - VON CHRIS­TI­NE LESKA-OTTENSMANN

Nach dem be­geis­tern­den Auf­takt­sieg über die Dres­den Ti­tans wol­len die Bas­ket­bal­ler des Pro-b-li­gis­ten ART Gi­ants nach­le­gen. Al­ler­dings er­war­tet sie am Sams­tag (19.30 Uhr) ei­ne schwe­re Auf­ga­be: Aus­wärts tref­fen sie auf den Ta­bel­len­sieb­ten der letz­ten Sai­son, die It­ze­hoe Eagles.

Ge­spannt sein darf man dar­auf, ob und wie die Düs­sel­dor­fer die un­ge­wohnt lan­ge Fahrt ver­kraf­ten. Der gro­ße Bus setzt sich am Sams­tag um 11.30 Uhr in Be­we­gung, für die rund 480 Ki­lo­me­ter nach It­ze­hoe (Schles­wig-hol­stein) sind über fünf­ein­halb St­un­den Fahrt­zeit ein­ge­plant. „Wir wer­den na­tür­lich dar­auf ach­ten, uns gut zu er­näh­ren und uns in den re­gel­mä­ßi­gen Pau­sen zu be­we­gen“, be­tont Trai­ner Jo­nas Jön­ke. „Und dann hof­fe ich, dass die Jungs die Fahrt gut weg­ste­cken.“Ei­ne An­rei­se be­reits am Vor­abend, wie es ver­gan­ge­ne Wo­che die Dres­den Ti­tans ge­macht ha­ben, war aus fi­nan­zi­el­len Grün­den nicht mög­lich. Au­ßer­dem ist ei­ne frü­he­re An­rei­se kei­ne Ga­ran­tie auf ein Er­folgs­er­leb­nis, wie die Dres­de­ner am ers­ten Spiel­tag leid­voll er­fah­ren durf­ten.

Auch die It­ze­hoe Eagles ver­lo­ren zum Sai­son­auf­takt ihr Aus­wärts­spiel, und zwar deut­lich mit 74:93 bei den BSW Si­xers. Doch von die­sem Er­geb­nis las­sen sich die Düs­sel­dor­fer nicht blen­den. „Ich ge­he da­von aus, dass sich die Eagles über die Sai­son sta­bi­li­sie­ren wer­den. Denn das ist ein sehr er­fah­re­nes Team mit rich­tig gu­ter Qua­li­tät im Ka­der“, so Jön­ke. Mit dem er­fah­re­nen Cen­ter Ste­fan Schmidt, der in sei­ner Kar­rie­re be­reits fünf Jah­re lang in der 1. Basketball Bun­des­li­ga (BBL) auf Korb­jagd ging, ver­fü­gen die Nord­deut­schen über mäch­tig Power un­ter den Kör­ben. Un­ter­stüt­zung be­kommt er vom Us-ame­ri­ka­ner Chris­to­pher Ho­oper, der vor al­lem durch sei­ne Ath­le­tik für Ge­fahr sor­gen kann. „Bei­de räu­men un­ter dem Korb or­dent­lich auf und sind sehr ak­tiv“, warnt der Gi­ants-coach. Ne­ben die­sem Duo wird das An­griffs­spiel der Eagles vor al­lem von ih­ren Guards Jo­han­nes Kon­radt und Fla­vio Stü­cke­mann ge­tra­gen. Wäh­rend sich Kon­radt durch hoch­pro­zen­ti­ge Wür­fe aus der Dis­tanz aus­zeich­nen kann, nimmt der eben­falls Bbl-er­fah­re­ne Stü­cke­mann die Rol­le des „Di­ri­gen­ten“ein.

Die Düs­sel­dor­fer wol­len mit Kampf­geist und ho­her In­ten­si­tät da­ge­gen­hal­ten. Wie pas­send, dass Se­bas­ti­an „Bei­ßer“Kehr sich nach über­stan­de­ner Krank­heit zu­rück­ge­mel­det hat. „Er hat am Di­ens­tag das ers­te Mal wie­der mit­trai­niert. Ich ge­he da­von aus, dass er am Sams­tag spie­len kann“, sagt Jön­ke. Bis auf die Lang­zeit­ver­letz­ten Des­haun Co­oper und Fe­li­pe Gal­vez Braatz hat er al­le Ak­teu­re an Bord.

Auch die ART Gi­ants II müs­sen am Sams­tag rei­sen. Um 16.30 Uhr steht in Bonn die Par­tie bei den Bas­kets Bonn II auf dem Pro­gramm. Ge­nau wie der kom­men­de Geg­ner sind die Düs­sel­dor­fer in der 2. Re­gio­nal­li­ga mit ei­nem Sieg und ei­ner Nie­der­la­ge in die Sai­son ge­star­tet. Mit Blick auf die letz­ten Be­geg­nun­gen zwi­schen die­sen bei­den Teams könn­te es wie­der ein Spiel auf Au­gen­hö­he wer­den. Viel wird dar­auf an­kom­men, ob die ART Gi­ants II Auf­bau­spie­ler Je­re­my Le­wis aus­schal­ten kön­nen, der An­fang des Jah­res von Düsseldorf ge­wech­selt war und das Team zum Klas­sen­er­halt ge­führt hat­te.

FOTO: HOMÜ

Trai­ner Jo­nas Jön­ke hat al­le Mann an Bord.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.