Je­der vier­te Fern­zug kommt zu spät

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) Die Deut­sche Bahn er­reicht nach ei­ge­nen An­ga­ben bis­lang ihr Pünkt­lich­keits­ziel für 2019. Im Durch­schnitt sei­en seit Jah­res­be­ginn 76,5 Pro­zent al­ler Fern­zü­ge pünkt­lich ge­we­sen, sag­te Vor­stands­mit­glied Ro­nald Po­fal­la. Da­mit schnei­de die Bahn 1,6 Pro­zent­punk­te bes­ser ab als 2018 und er­rei­che den Wert, den sie sich vor­ge­nom­men ha­be. „Fürs nächs­te Jahr ha­ben wir uns die 78 Pro­zent vor­ge­nom­men.“2018 ka­men statt der an­ge­streb­ten 82 Pro­zent nur 74,9 Pro­zent der ICE und In­ter­ci­ty pünkt­lich, was nach Bahn­de­fi­ni­ti­on heißt, dass sie we­ni­ger als sechs Mi­nu­ten nach Fahr­plan im Bahn­hof ein­tra­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.