Tier­hal­tung in Stadt­mit­te

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF­ER STADTPOST -

Neu­lich war ich mit der Stra­ßen­bahn un­ter­wegs zur Uni, als sich ein jun­ges Paar dar­über stritt, ob es für ei­nen Hund oder ei­ne Kat­ze art­ge­rech­ter wä­re, in der Düs­sel­dor­fer In­nen­stadt ge­hal­ten zu wer­den. Wie üb­lich, wenn es um die­se bei­den Haus­tie­re geht, spal­te­te sich das Paar in ein Hun­de- und ein Kat­zen­la­ger. Sie ei­nig­ten sich schließ­lich auf ein Na­ge­tier, das we­nig Platz braucht. Ko­misch ei­gent­lich, dass es kei­ne Na­ger­la­ger gibt. „Meer­schwein­chen sind lus­ti­ger als Ka­nin­chen“oder „Der Hams­ter ist un­kom­pli­zier­ter in der Hal­tung, des­we­gen zie­he ich ihn im­mer dem Chin­chil­la vor“, ha­be ich noch nie ge­hört. ako

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.