Po­li­zei sucht zwei Die­be

Mit der ge­stoh­le­nen Ec-kar­te ei­ner Se­nio­rin er­beu­te­ten Tä­ter ei­ne fünf­stel­li­ge Sum­me.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DÜSSELDORF -

(csr) Ei­ner 87 Jah­re al­ten Se­nio­rin aus Neuss wur­de die Ec-kar­te ge­stoh­len. Seit­dem wur­de die Kar­te mehr­fach in Düs­sel­dorf ein­ge­setzt, der Scha­den liegt im mitt­le­ren fünf­stel­li­gen Be­reich. Die Po­li­zei fahn­det jetzt mit Bil­dern nach den un­be­kann­ten Tä­tern.

Vom 1. Mai bis zum 31. Mai wur­de die ge­stoh­le­ne De­bit­kar­te in di­ver­sen Ge­schäf­ten und an Geld­au­to­ma­ten in Düs­sel­dorf ein­ge­setzt. Die Po­li­zei konn­te Licht­bil­der der Ver­däch­ti­gen si­cher­stel­len, die beim Ein­satz der Kar­te an Geld­au­to­ma­ten au­to­ma­tisch auf­ge­nom­men wur­den. Es han­delt sich um ei­ne Frau und ei­nen Mann.

Wer Hin­wei­se auf die Iden­ti­tät oder den ak­tu­el­len Auf­ent­halts­ort der ab­ge­lich­te­ten Per­so­nen ge­ben kann, wird ge­be­ten, sich an das Kri­mi­nal­kom­mis­sa­ri­at 31 der Düs­sel­dor­fer Po­li­zei un­ter der Te­le­fon­num­mer 0211-870-0 zu wen­den.

An den Geld­au­to­ma­ten sind die Bil­der die­ser Frau...

...und die­ses Man­nes ge­macht wor­den. Die Po­li­zei bit­tet um Hil­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.