Der Weg zum ei­ge­nen Fe­ri­en­haus

Die Nie­der­lan­de sind ein be­lieb­tes Ziel. So­wohl Tou­ris­ten als auch pri­va­ten An­le­gern bie­tet das Land ei­ne Viel­zahl in­ter­es­san­ter Mög­lich­kei­ten. Der nie­der­län­di­sche Frei­zeit­markt flo­riert, die Über­nach­tungs­zah­len stei­gen kon­ti­nu­ier­lich.

Rheinische Post – Düsseldorf Mitte/West/Ost/Nord/Süd - - DROOMPARK MAASDUINEN -

Ein Um­stand, der Ei­gen­tü­mern von hol­län­di­schen Fe­ri­en­im­mo­bi­li­en in die Kar­ten spielt. Ins­be­son­de­re in Zei­ten his­to­risch nied­ri­ger Zin­sen. Bei Ver­mie­tung ih­res­ob­jek­tes pro­fi­tie­ren sie von lau­fen­den Ein­nah­men, mit­tel- und lang­fris­tig zu­sätz­lich von des­sen Wert­zu­wachs. Und je­der­zeit be­steht die Mög­lich­keit, die Im­mo­bi­lie selbst für ei­nen er­hol­sa­men Kurz­ur­laub zu nut­zen. In­ter­es­sier­te kön­nen sich in Kür­ze per­sön­lich über die Vor­tei­le ei­nes ei­ge­nen Traum­hau­ses im Nach­bar­land in­for­mie­ren. Die nächs­te Ge­le­gen­heit da­zu bie­tet sich im Droom­park Maas­dui­nen in der Nä­he von Ven­lo und Ro­er­mond am 5. und 6. Ok­to­ber an­läss­lich der Ta­ge der of­fe­nen Tür.

Nur ei­nen Kat­zen­sprung von der deutsch-nie­der­län­di­schen Gren­ze ent­fernt, be­fin­det sich der Droom­park Maas­dui­nen. Sei­ne Gäs­te wer­den eins mit der Na­tur, der Fe­ri­en­park be­fin­det sich in­mit­ten ei­ner wald­rei­chen Se­en­land­schaft. Ei­ni­ge der vie­len – erst vor we­ni­gen Jah­ren neu er­bau­ten – Häu­ser sind beim Rund­gang durch den Park zwi­schen Bäu­men zu er­ah­nen, an­de­re lie­gen un­mit­tel­bar am­was­ser. Ein Hal­len­bad ge­hört eben­so zum Droom­park Maas­dui­nen wie ein Re­stau­rant mit ei­nem lie­be­voll ge­stal­te­ten Au­ßen­be­reich.

In di­rek­ter Um­ge­bung des Parks gibt es vor al­lem eins: Na­tur pur. Und bei ei­ner­wan­de­rung durch den Wald fällt es gar nicht auf, wenn man sei­ne Fü­ße plötz­lich auf deut­schen Bo­den setzt – ei­ne grü­ne Gren­ze eben, die man­cher­orts gar nicht mehr als sol­che zu er­ken­nen ist. Ganz an­ders ist prä­sen­tie­ren sich Ven­lo und Ro­er­mond, zwei der größ­ten Städ­te der nie­der­län­di­schen Pro­vinz Lim­burg, in der auch der Park liegt. Bei­de Städ­te er­he­ben sich ent­lang des­maas­ufers. Ge­müt­li­che Fla­nier­mei­len, zahl­rei­che his­to­ri­sche Ge­bäu­de und uri­ge Ca­fés lo­cken auch vie­le deut­sche Gäs­te. Ein be­lieb­tes Ziel in der Re­gi­on ist auch das De­si­gner Out­let Ro­er­mond, mit rund 200Ge­schäf­ten das größ­te Fac­to­ry-out­let-cen­tern­ord­eu­ro­pas.

Di­rekt vor Ort in­for­mie­ren

Am 5. und 6. Ok­to­ber kann der Droom­park Maas­dui­nen im Rah­men der Ta­ge der of­fe­nen Tür in al­ler Ru­he er­kun­det wer­den. An bei­den Ta­gen sind ver­schie­de­ne Haus­ty­pen von 11 bis 17 Uhr zur Be­sich­ti­gung frei­ge­ge­ben. Deutsch­spra­chi­ge Im­mo­bi­li­en­ex­per­ten in­for­mie­ren auf Wunsch un­ver­bind­lich über in­di­vi­du­el­le An­la­ge­mög­lich­kei­ten, Ren­di­te­per­spek­ti­ven und Be­son­der­hei­ten, die es beim Kauf ei­nes Fe­ri­en­hau­ses in den Nie­der­lan­den zu be­rück­sich­ti­gen gilt. Ei­ne­an­mel­dung ist nicht er­for­der­lich.

Ver­läss­li­cher Part­ner

Die ins­ge­samt 14 nie­der­län­di­schen Droom­par­ken lie­gen in den schöns­ten Ge­gen­den des Nach­bar­lan­des. Grenz­nah, in der Nä­he zu ein­zig­ar­ti­gen Na­tur­räu­men, at­trak­ti­ven Städ­ten oder di­rekt an der Küs­te – für je­den Ge­schmack fin­det sich der rich­ti­ge Fe­ri­en­park. Zu­dem kön­nen Kauf­in­ter­es­sier­te aus ei­ner gro­ßen­aus­wahl an­haus­ty­pen wäh­len. Vom Ti­ny Haus bis hin zur groß­zü­gi­gen Vil­la ist al­les mög­lich. Grund­stü­cke kön­nen ge­kauft oder lang­fris­tig ge­pach­tet wer­den. Häu­fig be­fin­den sich die Häu­ser in aus­ge­zeich­ne­ter La­ge di­rekt am Was­ser oder mit­ten im Grü­nen. Sie sind im­mer in hoch­wer­ti­ger Qua­li­tät ge­baut und

mo­dern aus­ge­stat­tet, be­sit­zen Aus­strah­lung und Zu­gang zu al­len Ein­rich­tun­gen, die ei­nen ge­lun­ge­neur­laub aus­ma­chen.

Der An­bie­ter Droom­par­ken ver­fügt über rund 20 Jah­re Er­fah­rung bei der Ent­wick­lung und dem Be­trieb von Fe­ri­en­an­la­gen, beim Ver­kauf von Fe­ri­en­im­mo­bi­li­en und der Ver­mie­tung der Ob­jek­te. Viel­fach be­währ­tes Know-how, auf das Haus­ei­gen­tü­mer bau­en kön­nen. Der Ser­vice­um­fang kann in­di­vi­du­ell kon­fi­gu­riert wer­den. Er reicht von der In­nen­aus­stat­tung, über die Gar­ten­und Ob­jekt­pfle­ge bis hin zur Ver­mie­tung über ver­schie­de­ne­bu­chungs­platt­for­men. Falls ge­wünscht ein Rund­um-sorg­los-pa­ket!

Droom­par­ken en­ga­giert sich un­ter an­de­rem als Tri­kot­spon­sor von Fey­e­no­ord Rot­ter­dam − und ex­pan­diert nun auch au­ßer­halb der Nie­der­lan­de, auf der ibe­ri­schen Halb­in­sel. Ge­nau­er in Fu­en­gi­ro­la, zwi­schen Mar­bel­la und Ma­la­ga. Dort liegt der neu­es­te Droom­park Ha­ci­en­da el Su­e­ño. Be­son­der­heit: die Woh­nun­gen in die­sem traum­haft ge­le­ge­nen Park kön­nen nicht nur ver­mie­tet oder für Ur­lau­be ge­nutzt, son­dern so­gar auch dau­er­haft be­wohnt wer­den.

Der Droom­park Maas­dui­nen liegt in der Nä­he von Ven­lo und Ro­er­mond.

Am Be­sich­ti­gungs­wo­chen­en­de am 5. und 6. Ok­to­ber kön­nen In­ter­es­sier­te die ver­schie­de­nen Haus­ty­pen be­sich­ti­gen.

Im Droom­park Maas­dui­nen fin­det sich für je­den Ge­schmack das rich­ti­ge Haus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.